Blutiger Messerangriff am Kölner Neumarkt – MANN LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT

Lebensgefährlich verletzt liegt der Mann (35) auf dem Gehweg
Lebensgefährlich verletzt liegt der Mann (35) auf dem GehwegFoto: Privat

Köln – Mehrere Polizisten und Rettungskräfte kümmern sich um einen Mann. Stark blutend liegt er auf dem Gehweg vor einem Geschäft. Ein Passant reicht eine Wasserflasche.

Blutige Messerstecherei am Dienstag am Kölner Neumarkt!

Was war passiert? „Zeugen berichteten von einem Streit zwischen mehreren Personen, in dessen Verlauf ein Mann niedergestochen wurde. Sie haben die Polizei um 17.37 Uhr alarmiert”, sagte ein Polizei-Sprecher auf BILD-Anfrage. Das Opfer (35) wurde schwer verletzt, es besteht Lebensgefahr.

„Er und sein Bruder, der einen Schock erlitt, kamen ins Krankenhaus”, so der Sprecher weiter. „Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.”

Quelle: Bild-online vom 25.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Blutiger Messerangriff am Kölner Neumarkt – MANN LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT

  1. Pingback: Blutiger Messerangriff am Kölner Neumarkt – MANN LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Welche Nationalitäten ???
    Rückt mit der Sprache raus, IHR Täter – Schützer i.A. !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Ein Deutscher kann nicht dort liegen, die müssen auf Arbeit sein. Danach helfen Sie im Haushalt, weil die Frau auf Nachtschicht geht um die Miete zu finanzieren.

  4. Annette sagt:

    Messer ? AFDler, wetten…

    Wer schütz uns eigentlich vor Messerbesitzer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.