HORROR IN KREUZTAL (NRW): Südosteuropäische Männergruppe versucht, Frau zu vergewaltigen – Fahndung!

 

Das Phantombild von einem der gesuchten Täter
Das Phantombild von einem der gesuchten Täter Foto: Polizei

Unvorstellbarer Horror für eine Frau aus dem Siegerland!

Kreuztal (NRW) – 

Die Frau war nach dem Besuch eines Tanzclubs auf dem Heimweg, als sie bemerkte, dass eine Gruppe von sechs bis sieben Männern ihr folgte. Die Gruppe stellte ihr nach, folgte ihr von einem Bahnübergang bis zu einem Waldstück neben einem Bolzplatz.

Dieser Täter hatte eine Sturmhaube an, trägt Vollbart
Dieser Täter hatte eine Sturmhaube an, trägt Vollbart Foto: Polizei

Drei der Männer haben sie eingeholt und festgehalten, versuchten, ihr die Kleidung auszuziehen. Die Frau hat sich durch Schreie und Tritte gewehrt, bis die Täter von ihr abließen und flüchteten. Basierend auf den Angaben des Opfers wurden Phantombilder erstellt.

► Bei den Angreifern soll es sich um Männer im Alter von Anfang 20 bis Mitte 30 mit südosteuropäischer Herkunft gehandelt haben. Zwei der Täter trugen Sturmhauben. Die Ermittler betonen, dass erst jetzt öffentlich gesucht wird, weil sie verschiedene Spuren und Ermittlungsansätze bearbeitet haben.

Quelle: Bild-online vom 23.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu HORROR IN KREUZTAL (NRW): Südosteuropäische Männergruppe versucht, Frau zu vergewaltigen – Fahndung!

  1. Pingback: HORROR IN KREUZTAL (NRW): Südosteuropäische Männergruppe versucht, Frau zu vergewaltigen – Fahndung! | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Mädels, WO SINN EURE PFEFFERSPRAY-DOSEN ???????

  3. Ulrike sagt:

    Wer morgens um 5.15 h alleine unterwegs ist dem ist nicht zu helfen.
    Wann kapieren das die Weiber endlich ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.