Danke Polizei: Offenburger Rentner verhungert nach brutaler Prügelattacke langsam – Merkel schweigt

 

Foto: Screenshot-privat
 

Offenburg – Der Offenburger Rentner, der von einem somalischen Asylzuwanderer unter Allahu Akbar-Gebrüll vor dem Bahnhof Offenburg halb totgetreten wurde, muss inzwischen künstlich ernährt werden. Sein Kiefer ist völlig zertrümmert, der Schluckmuskel heilt nicht mehr aus. Wie die Bildzeitung berichtet, wird sein Zustand täglich schlechter. Detlef J. ist völlig ausgezehrt und braucht eine Magensonde. Die Familie wird vom Merkel-Regime im Stich gelassen. Die beiden Söhne haben kein Geld, um das Pflegeheim zu bezahlen. Das Perfide: Der feige Kopftreter war bereits in Freiburg nach einer Prügelattacke auf einen Taxifahrer aufgefallen und danach großzügig von der Polizei auf freien Fuß gesetzt worden. Können solche Beamte eigentlich morgens noch in den Spiegel schauen?

„Die Hände sind verbunden, weil er sich unter Alpträumen die Schläuche aus den Armen reißt. Er hat über 20 Kilo abgenommen. Und jetzt braucht er auch noch eine Magensonde,“ beschreibt die Boulevardzeitung die aktuelle Situation des Opfers, welches der unter Artenschutz stehende Merkel-Import so zugerichtet hat. „Dieses Unglück hätte verhindert werden können. Der Täter wurde am Tag vor der Tat schon einmal von der Polizei festgenommen, nachdem er auf einen Taxifahrer eingeschlagen hat. Aber er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.“ sagte Sohn Ralf J. (51) Anfang des Monats zum skandalösen Polizeiversagen in der gleichen Zeitung. Auch am Abend, als Ali M. sein Opfer traf, sei er zweimal Bundespolizisten aufgefallen, ohne dass diese tätig wurden. Das Ergebnis: Ali M. schlug wenig später ohne erkennbaren Grund auf den kranken und hilflosen Rentner ein. Zitat: „Ein Zeuge beobachtete, wie er immer wieder auf den Kopf des Opfers eintrat. Dabei soll er „Allahu akbar“ gerufen haben.“

 

Inzwischen geht es nach Aussagen des Sohnes dem Vater immer schlechter: „Auch der Schluckmuskel meines Vaters wurde durch die Tritte schwer geschädigt. Papa kann nicht mehr essen und trinken.“ Die ganzen Wochen über wurde der Rentner flüssig über Kanülen ernährt. Nun soll er nach Einpflanzung einer Magensonde als Schwerst-Pflegefall vom Krankenhaus in Heim überwiesen werden. Sohn Ralf zur Bild: „Unser Vater kam unverschuldet in so große Not. Wir mussten seine Wohnung kündigen, wissen nicht, wie wir das Pflegeheim bezahlen sollen.“

Meuthen: Wo bleibt die Anteilnahme der Kanzlerdarstellerin?  

Für den Bundessprecher der AfD Jörg Meuthen ist besonders die mangelnde Hilfsbereitschaft bitter. In einem Kommentar, der sich auf den Bildzeitungsartikel bezieht, fragt er nach den politischen Eliten, die in anderen Fällen Gratiskonzerte veranstalten und Sondersendungen vom Stapel lassen:

„Hier sehen Sie den aktuellen Zustand des Offenburger Rentners Detlef J. (75), der in seiner Heimatstadt durch einen „Schutzsuchenden“ aus Somalia unter „Allahu Akbar“-Rufen ohne jede Vorwarnung und ohne jeden Grund auf der Straße halbtot geprügelt wurde.

Seine Hände sind verbunden, weil er sich sonst die Schläuche unter Albträumen aus den Armen reißt.

Er verlor bei der brutalen Attacke ein Auge. Weil auch sein Schluckmuskel durch die Tritte des „schutzsuchenden“ Afrikaners schwer geschädigt wurde, kann er nichts mehr essen und trinken – er hat bereits über 20 Kilo abgenommen und braucht nun auch noch eine Magensonde.

Seine beiden erschütterten Söhne sind jetzt auf der Suche nach einem Pflegeheim für ihren seit der Attacke schwerst pflegebedürftigen Vater, allerdings ohne dieses Pflegeheim bezahlen zu können.

Von einer besonderen Anteilnahme der Kanzlerdarstellerin war bislang ebenso wenig zu vernehmen, wie von Gratiskonzerten unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten; auch ein Hilfsfonds wurde bislang nicht eingerichtet. Vielleicht wenigstens Sondersendungen im Zwangs-Pay-TV von ARD & ZDF? Leider Fehlanzeige. Ein „Einzelfall“!“  (KL)

Quelle: journalistenwatch.com vom 31.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Danke Polizei: Offenburger Rentner verhungert nach brutaler Prügelattacke langsam – Merkel schweigt

  1. Pingback: Danke Polizei: Offenburger Rentner verhungert nach brutaler Prügelattacke langsam – Merkel schweigt | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Auszug

    #Von einer besonderen Anteilnahme der Kanzlerdarstellerin war bislang ebenso wenig zu vernehmen, wie von Gratiskonzerten unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten; auch ein Hilfsfonds wurde bislang nicht eingerichtet. Vielleicht wenigstens Sondersendungen im Zwangs-Pay-TV von ARD & ZDF? Leider Fehlanzeige. Ein „Einzelfall“!“ (KL)#
    Auszug Ende

    Verbinde die Punkte und es kommt zu keiner Lichterkette! Verbinde die Punkte und schütze den Wolf vor den Menschen!
    Der Bauer dieses dumme SchwXXn ist verschuldet wie Sau, rennt auf Arbeit und bewirtschaftet nach Feierabend noch bis zu 400 ha Land oder tausend Stück Vieh-in Echt Form. Ernährt mit seiner Schufterei angereiste Ärzte, Ingenieure und Raketenwissenschaftler. Meidet jeden Gedanken an einen Verlust in den Einnahmen, weil dann die Bank die Räder vom Traktor, vom Mähdrescher abschraubt, oder den Strom zum Stall kappt! Bauer!!! Wirf hin!!! Und sage: Hier habt Ihr den Dreck der der Kuh hinten wegfällt! Macht es selbst von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und ernährt mich wie diese Traumatisierten! Verbindet die Punkte und ließ den Satz: Ich brauch Euch nicht, Ihr braucht mich!

  3. birgit sagt:

    Möge der Kanzlerdarstellerin das Gleiche widerfahren !

  4. Annette sagt:

    Die Kanzlerin ist nur das Sprachrohr…
    Die Feinde des Volkes sind politische Agitatoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.