Neger schubst 78-Jährige zu Boden und versucht Handtasche zu rauben

Düsseldorf: Räuber schubst 78-Jährige zu Boden

 Danach flüchtete der Mann ohne Beute. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen.

Nach einem versuchten Raub in Gerresheim sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein unbekannter Täter hatte eine 78 Jahre alte Seniorin zu Boden geworfen und dabei leicht verletzt.

Die Rentnerin war am Donnerstag um 11.45 Uhr auf der Hasselbeckstraße unterwegs. Plötzlich kam der Täter von hinten und schubste die 78-Jährige um. Dann entriss der Mann ihr die Handtasche und wollte fliehen. Als die Seniorin laut um Hilfe schrie, warf der Räuber die Handtasche weg und flüchtete auf seinem dunklen Fahrrad in Richtung Keldenichstraße.

Der Gesuchte ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er hat kurze lockige Haare und wird als dunkelhäutig beschrieben. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0211/ 8700. si

Quelle: Westdeutsche Zeitung vom 09.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Neger schubst 78-Jährige zu Boden und versucht Handtasche zu rauben

  1. Pingback: Neger schubst 78-Jährige zu Boden und versucht Handtasche zu rauben | StaSeVe Aktuell

  2. schmid von Kochel sagt:

    Auf alte Menschen losgehen, diese feige Brut. Ab an den Pranger, teeren und federn und ab in die Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.