CSU-Generalsekretär Blume„Bartschs Umgang mit DDR-Unrecht ist geschmacklos“

 

Markus Blume, CSU Generalsekretär (imago )

Markus Blume, CSU Generalsekretär (imago )

CSU-Generalsekretär Blume hat dem Vorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag, Bartsch, einen falschen Umgang seiner Partei mit dem Unrecht in der DDR vorgeworfen.

Der Versuch, dieses mit einer flapsigen Bemerkung zu relativieren, sei besonders geschmacklos, sagte Blume der Deutschen Presse-Agentur. Viele Opfer der SED litten bis heute unter ihrem Schicksal und viele Täter von damals seien noch immer Parteimitglied. So lange das so sei, gebe es keinen Raum für „Schlussstrich-Gerede“. Bartsch hatte gesagt, es sei falsch, dass die Linke das DDR-Unrecht leugne, vielmehr stelle sie sich weiter der Aufarbeitung. Nichtsdestotrotz schreibe man das Jahr 2019 und er wolle nicht akzeptieren, dass seine Partei sozusagen zuständig sei für – so wörtlich – „alle Verfehlungen seit dem Bauernkrieg“.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu CSU-Generalsekretär Blume„Bartschs Umgang mit DDR-Unrecht ist geschmacklos“

  1. Pingback: CSU-Generalsekretär Blume„Bartschs Umgang mit DDR-Unrecht ist geschmacklos“ | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Auszug
    #nicht akzeptieren, dass seine Partei sozusagen zuständig sei für – so wörtlich – „alle Verfehlungen seit dem Bauernkrieg“. #
    Auszug Ende
    Bauerkrieg ist gut… da hat die Kirche mit gemordet und keiner hat mehr Blut an den Händen als die Kirche. Wer von dem DDR Bonzen ist den Abgewickelt worden wie die kleinsten Mitglieder der SED und das arme Schwein von Grenzer???
    Jetzt hat die BRiD selbst Ihr Zuchthaus der Gesinnung aufgebaut! Wo sind denn die Menschenrechtler mit der Lichterkette und verlangen das keiner wegen seinen politischen Ansichten auf den Scheiterhaufen der Illuminierung aus der Gesellschaft geworfen wird. ABER über die brutal DDR Grenze den eigene verdummten Arsch in fakte ziehen!

    • Kleiner Grauer sagt:

      Das regt mich auf!!! Warum nicht verantwortlich??? Für die 12 Jahre im dritten Reich sind wir alle verantwortlich und „entschuldigen“ uns mit Geld!!! Da kann Er zeigen was Er für ein „Kerl“ oder drittes Geschlecht ist und muß seine Fontanelle hinhalten. Ein Schlag auf den Kopf erhöht das Denkvermögen!

  3. Kleiner Grauer sagt:

    #in FALTEN ziehen!# Montagseinstiegshektik….und kein Restalkohol!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.