Kein rechtsfreier Raum: Astronautin soll vom All aus Bankkonto ihrer Ex-Partnerin gehackt haben

 

Banner 728x90

Kein rechtsfreier Raum: Astronautin soll vom All aus Bankkonto ihrer Ex-Partnerin gehackt haben

ISS, Internationale Raumstation, 10. Oktober 2002.

Eine Nasa-Astronautin soll von der internationalen Raumstation ISS aus illegalerweise auf das Bankkonto ihrer Ex-Partnerin zugegriffen haben. Hierbei könnte es sich um den ersten Vorwurf eines Verbrechens vom Weltraum aus handeln.

Demnach gab Anne McClain, die im Juni nach einem sechsmonatigen Aufenthalt im All auf die Erde zurückgekehrt war, gegenüber Ermittlern zu, mit dem ihr bekannten Passwort auf das Konto zugegriffen zu haben.

Sie habe sich vergewissern wollen, dass mit den – noch immer miteinander verwobenen – Finanzen des Ex-Paares alles in Ordnung ist, schrieb das Blatt. Die Sache flog auf, weil die Bank auf Nachfrage der Ex-Partnerin herausfand, dass Zugriffe auf das Konto von einem Nasa-Netzwerk vorgenommen worden waren. Und zwar in der Zeit, in der McClain sich im All befunden hatte.

Der Zeitung zufolge gibt es keine Anhaltspunkte, dass Geld auf dem Konto abhanden gekommen ist. Die ehemalige Partnerin McClains aber beschuldigte die Astronautin den Behörden gegenüber dem Identitätsdiebstahl. In einer anderen Beschwerde gegenüber der Nasa heißt es, dass McClains Zugriff auf das Konto vielmehr dazu gedient habe, Argumente dafür sammeln zu können, ihrer Ex das Sorgerecht für deren Sohn streitig zu machen. Die Untersuchungen dauern an.

(rt deutsch/dpa)

Quelle: Russia Today (RT) vom 25.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Kein rechtsfreier Raum: Astronautin soll vom All aus Bankkonto ihrer Ex-Partnerin gehackt haben

  1. Pingback: Kein rechtsfreier Raum: Astronautin soll vom All aus Bankkonto ihrer Ex-Partnerin gehackt haben | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Jetzt sind diese Sexuell zerstritten auch schon im Weltall? Kein Wunder dass sich noch kein Außerirdischer in dem Ding sehen lassen hat. Der ist dann dem Gespött in der gesamten Galaxie ausgesetzt. Wo diese Wesen so sehr auf sexuelle Reinheit achten. Oder kennt einer Beispiele aus den Mythen dass sich die Götter an gleichgeschlechtlichen vergriffen haben! Suche die Fehler und jage die Gender zum Deipel.

  3. birgit sagt:

    Was sagt denn der galaktische Rat dazu ?

    • Kleiner Grauer sagt:

      Ganz einfach: Die haben beschlossen, den Wahnsinn auf der Erde nicht zu stoppen. Das Volk soll sich erheben und die Reinheit wieder herstellen. Dann geben Sie uns Mitteilungen über eine gute Zukunft. Den Finanzbetrügern haben Sie schon die Eier rausgerissen und die Gebärmutter versiegelt!!! Als kleine Hilfe als Mittel zum Zweck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.