Linkspartei: Wagenknecht fordert Mietendeckel für ganz Deutschland

Sahra Wagenknecht, Initiatorin der linken Sammlungsbewegung "Aufstehen" in Nahaufnahme von der Seite.  (PA/dpa/Britta Pedersen)
Will den Mietpreisdeckel für ganz Deutschland: Sahra Wagenknecht. (PA/dpa/Britta Pedersen)

Die Partei Die Linke fordert die Einführung eines Mietendeckels für ganz Deutschland.

Die Linken-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Wagenknecht, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, die Bundesregierung sollte sich am Entwurf des Berliner Mietendeckels ein Beispiel nehmen, anstatt ihre wirkungslose Mietpreisbremse zu verlängern. Es sei unerträglich, dass die Große Koalition seit Jahren zuschaue, wie Immobilienfonds die Mieten nach oben trieben.

Nach den Vorstellungen der Stadtentwicklungssenatorin und Linken-Politikerin Lompscher sollen Wohnungen in Berlin in den nächsten Jahren nicht mehr als knapp acht Euro pro Quadratmeter kosten dürfen. Die Koalitionspartner SPD und Grüne reagierten zurückhaltend und mahnten eine rechtssichere und verhältnismäßige Lösung an.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Linkspartei: Wagenknecht fordert Mietendeckel für ganz Deutschland

  1. Pingback: Linkspartei: Wagenknecht fordert Mietendeckel für ganz Deutschland | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    In der BRiD gibt es für alles einen Deckel oder eine Börse um vor böser Abzocke das geliebte Volk zu schützen. Strom-Gas-Öl-Mieten-Börse. Aber genau das Gegenteil tritt ein (von den anderen Absprachen in der Wirtschaft wie im Bau, Autoindustrie, Medizin gar nicht zu reden). Es wird alles immer teurer. DIE bilden eine Bande und sprechen sich ab. Vorher waren diese Ratten über das ganze Land verteilt und mussten sich irgendwie elektromagnetisch kontaktieren. Jetzt sitzen DIE Verbrecher alle in einem Raum bei Kaffee und Witzen über diese Idolen von Abnehmern und Dumm Volk was sich so abzocken lässt. Es sind unsere eigenen Leute die das gut bezahlt tun. Die Abrechnung lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die beliebteste Abwechslung bei DENEN, außer dem außerehelichen Geschlechtsverkehr, sind Sendungen aus dem Bundestag, wo die entsprechenden Minister wie die Kamphähne aufeinander losgehen und sich für das Pack von Volk einsetzen um den nächsten Deckel der Schutzverarschung vorzubereiten. Die Einschaltquoten brechen alle Rekorde. Für Psychologen sind diese Übertragungen aus dem Bundestag ein offenes Buch, eine Werbeveranstaltung mit Farben der Kleidung, wo man darin liest kann welcher Sexuellen Richtung diese dem Volk und dem Gewissen verpflichtenden angehören. Einfach gesagt welchen Sexuellem Notstandsgebiet die angehören.
    Dass Rot eine entscheidende Rolle bei Frauen spielt habe ich nicht geschrieben.

  3. Ulrike sagt:

    Wenn ich eine Wohnung zu vermieten hätte würde ich mir auch nicht vorschreiben lassen was ich verlangen darf. Das wird niemals funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.