Italien: Auch Senat spricht Contes Regierung Vertrauen aus

 

Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella (4.v.l.) und Ministerpräsident Giuseppe Conte (Mitte) posieren mit Ministerinnen des neuen Kabinetts. V.l.n.r.: Paola Pisano, Paola De Micheli, Luciana Lamorgese, Teresa Bellanova, Elena Bonetti, Nunzia Catalfo und Fabiana Dadone. (AFP/Andreas SOLARO)
Die neue Regierung in Italien (AFP/Andreas SOLARO)

In Italien hat nach dem Abgeordnetenhaus auch der Senat der neuen Regierung das Vertrauen ausgesprochen.

169 Mitglieder der zweiten Parlamentskammer stimmten dafür, 133 dagegen. Damit hat das Bündnis aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und sozialdemokratischer PD mit dem parteilosen Ministerpräsidenten Conte die letzte parlamentarische Hürde genommen und kann seine Arbeit aufnehmen. Die Mehrheit im Senat fiel deutlicher aus, als erwartet worden war.

Contes neue Regierung war am vergangenen Donnerstag vereidigt worden. Zuvor hatte er einem Bündnis aus der Fünf-Sterne-Bewegung und der rechten Lega vorgestanden. Deren Vorsitzender und ehemalige Innenminister Salvini hatte die Koalition Anfang August platzen lassen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 11.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Italien: Auch Senat spricht Contes Regierung Vertrauen aus

  1. Pingback: Italien: Auch Senat spricht Contes Regierung Vertrauen aus | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Mal sehen wie lange das gutgeht mit diesen Figuren auf dem Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.