Steinmeier: Bürger sollen Demokratie im Internet verteidigen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei einer Feier in Berlin zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes im Garten von Schloss Bellevue. (AFP /  Odd ANDERSEN)
Bundespräsident Steinmeier fordert mehr demokratisches Engagement im Netz. (AFP / Odd ANDERSEN)

Bundespräsident Steinmeier hat die Bürger dazu aufgerufen, die Demokratie im Internet zu verteidigen.

Digitale Räume dürften nicht den Feinden der Demokratie überlassen werden, sagte Steinmeier am Abend bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Mehrheit müsse sichtbarer werden und sich nicht vom Gebrüll der Wenigen vertreiben lassen. Steinmeier reagierte damit auch auf den Terroranschlag von Halle.

Er forderte zudem, geltendes Recht bei antisemitischen, rassistischen oder frauenverachtenden Beleidigungen stärker durchzusetzen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Steinmeier: Bürger sollen Demokratie im Internet verteidigen

  1. Pingback: Steinmeier: Bürger sollen Demokratie im Internet verteidigen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Wo gibt es eine Demokratie im Internet oder im Land? Wenn es eine gibt verteidige ich diese sofort. Was bekomme ich an Euros dafür? Ihr braucht die Stirn nicht in Falten zu ziehen! Der Bundescircus hat die Demokratie und alle Werte im Land zerstört und fürstlich von uns bezahlt bekommen. Wenn ich oder wir die Demokratie erhalten sollen oder aufbauen die das Wertvollste ist was die Menschheit, also das Pack besitzt-wir sollen das vermutlich für umsonst tun?

    • birgit sagt:

      Was bedeutet denn Demokratie, wer kennt die Definition ?
      Wir plappern doch nur nach, denn :

      Abgeschafft wurde das Nach-Denken, Nach-Plappern wird gefördert. Z.B. das Wort Demokratie kommt aus dem Griechischen. Demos war das niedere Volk, also die Sklaven. Kratie heißt auf deutsch : unten halten. Also, wir rennen der Demokratie nach – und wissen gar nicht, was wir tun! ( siehe Personal-Ausweis)

      Wacht endlich auf !!!

      • Kleiner Grauer sagt:

        Demos kommt aus dem alt griechischen und bedeutete „Abschaum“ der entstand wenn Schafwolle gekocht wurde! (einfache Bürger!)
        Der Begriff wurde von den Demokraten in „Volksmehrheit“ verfälscht!
        Zu finden in alten Fremdwörterbüchern!
        Mit geschaffenem Subsidiaritätsprinzip Loben die sich in den EU Himmel, obwohl es die Gegenseite sein müsste. Es bedeute alt: Veränderliches Provisorium! Lest in den neuen Fremdwörterbüchern, da haut es Euch den Mützenring durch die Decke!

  3. birgit sagt:

    „Er forderte zudem, geltendes Recht bei antisemitischen, rassistischen oder frauenverachtenden Beleidigungen stärker durchzusetzen.“

    Frauenverachtende Beleidigungen dürfen aber von Musels ausgesprochen und vollzogen werden ? Oder ist das nicht so ?

  4. Annette sagt:

    Tun wir Frank, tun wir…

  5. ulrike sagt:

    Wenn ich den sehe krieg ich Schnappatmung. Der ist nicht mein Präsident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.