Gebrauchsanleitung aus 153 handgeschriebenen Seiten zum Mauerbau


Alpenwild Shop

Berlin, 22. Oktober 2019 (ADN). Aus 153 handgeschriebenen Seiten des DDR-Innenministeriums geht minutiös hervor, wie die Berliner Mauer zu bauen ist. Auf dieses Dokument verwies Kulturstaatsministerin Monika Grütters am Dienstagabend in Berlin bei der Jubiläumsfeier zum 100. Gründungstag des Reichsarchivs im Jahr 1919. Das Schriftstück, das durch die Angliederung des DDR-Zentralarchivs an das Bundesarchiv zutage getreten ist, dürfe durchaus als Überraschung bewertet werden.  ++ (mb/mgn/22.10.19 – 297)

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Gebrauchsanleitung aus 153 handgeschriebenen Seiten zum Mauerbau

  1. Pingback: Gebrauchsanleitung aus 153 handgeschriebenen Seiten zum Mauerbau | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Mich überrascht in dieser Lügen BRiD nichts mehr. So ein dämlicher Zufallsfund! Schon im Reich hat keiner mehr Dokumente mi der Hand geschrieben! Das sind auch keine verschwunden wie die in der Demokratie von Kohl und „IM Erika“ und „Im Sekretär.“
    Das Land in dem die Stasi Akten das laufen lernten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.