USA: Trump begnadigt wegen Kriegsverbrechen beschuldigte Militärs

Der Elite-Soldat der US-Spezialeinheit Navy Seals, Edward Gallagher, schaut in eine Fotokamera. (dpa- news / AP / Gregory Bull)
Der Elite-Soldat der US-Spezialeinheit Navy Seals, Edward Gallagher, hat im Irak mit der Leiche eines Gefangenen für ein Foto posiert. (dpa- news / AP / Gregory Bull)

US-Präsident Trump hat zwei wegen Kriegsverbrechen beschuldigte Militärs begnadigt und die Degradierung eines weiteren Soldaten zurückgenommen.

Das teilte das Weiße Haus in Washington mit. Medienberichten zufolge wandte sich Trump mit der Entscheidung gegen den Rat hochrangiger Vertreter des Verteidigungsministeriums.

Einer der Begnadigten war wegen Mordes an Zivilisten in Afghanistan zu fast 20 Jahren Haft verurteilt worden. Der zweite wird beschuldigt, in Afghanistan einen unbewaffneten Mann getötet zu haben, den er für einen Bombenbauer hielt.

Im dritten Fall geht es um einen Elite-Soldaten, der degradiert wurde, weil er im Irak mit der Leiche eines Gefangenen für ein Foto posiert hatte. Vom Vorwurf des Mordes wurde er freigesprochen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.11.2019 

Die Alliierten kontrollieren seit fast 75 Jahren alles in Deutschland


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu USA: Trump begnadigt wegen Kriegsverbrechen beschuldigte Militärs

  1. Pingback: USA: Trump begnadigt wegen Kriegsverbrechen beschuldigte Militärs | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.