Verfassungsschutz-Chef warnt vor Terroranschlägen in Deutschland

Kopp Verlag


Kämpfer der Terrorgruppierung Daesh (Islamischer Staat) © AP Photo/ AP Photo via militant website, File

Besatzungsrecht-Amazon

Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) plant Anschläge auch in Deutschland, wie der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, gegenüber der Welt am Sonntag sagte.

Der IS (auch Daesh) nutze die Flüchtlingsströme, um Kämpfer nach Europa zu schleusen. „Der IS will auch Anschläge gegen Deutschland und deutsche Interessen durchführen“, warnte Maaßen. Zuvor war bekannt geworden, der IS habe ein neues Video veröffentlicht, in dem zu Terroranschlägen in London, Berlin und Rom aufgerufen werde. „Anhänger sollen dazu animiert werden, von sich aus Anschläge auch bei uns zu begehen“, kommentierte der BfV-Präsident den Daesh-Werbestreifen. Der Verfassungsschutz verfüge aber über keine konkreten Angaben zu möglichen Angriffsplänen.

Der Internationale Strafgerichtshof-Werbung

 Direktbestellen klick aufs Bild

Darüber hinaus werben die Islamisten auch die bereits in Europa angekommenen Flüchtlinge für sich, so Maaßen weiter: „Salafisten und andere Islamisten versuchen, Flüchtlinge für sich zu gewinnen.“ Viele kämen ohne Familien und suchten Anschluss, so der Verfassungsschutz-Chef gegenüber der WaS.

„Wir haben bereits rund 300 Werbungsversuche gezählt. Sorgen machen mir vor allem die vielen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Diese Gruppe wird gezielt angeworben“, so Maaßen.

Die Terrormiliz Daesh stellt heute eine der größten Bedrohungen für die Weltsicherheit dar. Die Daesh-Kämpfer haben in den drei zurückliegenden Jahren große Gebiete des Irak und Syriens besetzt und versuchen jetzt, ihren Einfluss auf Nordafrika, besonders Libyen, auszudehnen. Nach unterschiedlichen Schätzungen erstrecken sich die vom Daesh kontrollierten Gebiete, in denen ein „islamisches Kalifat“ ausgerufen wurde, insgesamt auf mehr als 90.000 Quadratkilometer.

Quelle: Sputnik vom 10.04.2016



Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.