41 Tote, 1300 Infizierte durch Coronavirus: China schottet 18 Städte mit 56 Millionen Einwohnern ab

 

Im Kampf gegen das Coronavirus hat China jetzt landesweite Maßnahmen angeordnet. Auch in Europa gibt es die ersten Infektionen.

SVEN LEMKEMEYER INGO SALMEN
Ein Mann im Sicherheitsanzug weist einen Fahrgast in einer U-Bahn-Station in Peking an.
Ein Mann im Sicherheitsanzug weist einen Fahrgast in einer U-Bahn-Station in Peking an. FOTO: MARK SCHIEFELBEIN/AP/DPA
 

Von der Stadt Wuhan ausgehend breitet sich das Coronavirus inzwischen weltweit aus. In China sind bislang 41 Menschen an der Lungenkrankheit gestorben, fast 1300 Infektionen wurden registriert. Inzwischen hat das Virus auch Europa erreicht. In Frankreich wurden am Freitag drei Verdachtsfälle bestätigt. Aus anderen Ländern wurden ebenfalls einzelne Fälle gemeldet, darunter Thailand, Japan, Südkorea, Taiwan, Vietnam und die USA. Am Samstag ordnete China landesweite Maßnahmen an: Im gesamten öffentlichen Verkehr werden Messstationen eingerichtet. Fünf weitere Städte wurden abgeriegelt – insgesamt sind es nun 18 Städte mit zusammen 56 Millionen Einwohnern, die praktisch unter Quarantäne gestellt wurden.

Quelle: Der Tagesspiegel vom 25.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu 41 Tote, 1300 Infizierte durch Coronavirus: China schottet 18 Städte mit 56 Millionen Einwohnern ab

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Es ist eine einzige Verarschung! Unten die Statistik für Sachsen. Da war Notstand ohne ausgerufenen Notstand! Was ist im Hintergrund los? Wollen die Chinesen ein Monopol mit dem nichts nützenden Impfmittel aufbauen. Den Indern das Monopol nehmen. Hier ist niemals der Mensch gemeint, nur der Gewinn. China hat zwei Milliarden Einwohner und 0,000? % haben Grippe. Da sterben jeden Tag mehr an Durchfall von verdorbenem Hühnerfleisch!
    Die Bilder in den Medien besagen nichts, das kann alles zusammengeschnitten sein und ganz andere Dinge betreffen. Die ziehen für Geld genauso so wie die Araber jedes Theater ab. Passt doch auf wenn welche mit Atemmasken rumlaufen, im Hintergrund wird zugesehen was da vor der Kamera für ein „Spaß“ abfilmt wird. Im Hintergrund trägt keiner eine Maske! DIE verlesen das damalige Drehbuch von SARS. Die schaffen das Serum an um es drei Monate später zu vernichten. Die Grippe ist eine Gelddruckmaschine für DIE!
    Auszug
    Die Statistik enthält nicht sämtliche Erkrankungen, da nicht alle Fälle gemeldeten werden und nicht jeder Betroffene zum Arzt geht. Der vergangene Winter 2017/2018 war mit 176 Toten und 47.765 Fällen die schlimmste Grippesaison seit 2001. Schon 2016/2017 stach deutlich heraus mit 83 Toten und 16.700 Erkrankungen.
    Auszug Ende

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Seht Euch die Freimaurer Zahlen an! Da ist alles gesagt. Stellt Euch vor die wollen alle Chinesen impfen, fasst zwei Milliarden Menschen-der Gewinn für die Pharmaka!!! In der EU sind wir 500 Millionen und sind nicht so verblödet wie die etwa 80 Millionen in der BRiD. Wir sind zum Markt China, nur Mäusedreck-oder unangenehmer Beifang!

  3. ulrike sagt:

    Bin überzeugt die Zahlen sind alle gefälscht. Es wird massiv gelogen.
    In NRW soll es schon eine Person geben die angesteckt ist. Da kommt was auf uns zu.,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.