Der linke Mob ist durch Bremen gezogen – SCHEIBEN ZERSTÖRT ++ LÄDEN BESCHMIERT ++ HASS-DEMO DURCHS VIERTEL ++

 


Europreisknaller

 

„Stop Cops!“ Eine Chaoten-Schmiererei auf der Tür eines Drogeriemarktes
„Stop Cops!“ Eine Chaoten-Schmiererei auf der Tür eines DrogeriemarktesFoto: Verena Hornung

Mitte/Vegesack – Wie sieht das Viertel denn aus? An Ladenlokalen, Hausfassaden und der Außenmauer der Kunsthalle sind Sprüche mit Farbe geschmiert, Fenster demoliert.

SPUREN EINER HASS-DEMO VON LINKS-CHAOTEN!

50 bis 60 Randalierer trafen sich Montagabend um 20.50 Uhr am Altenwall. Von dort gingen sie Richtung Sielwall-Kreuzung. Mit Spraydosen schmierten sie ihre Parolen an Schaufenster und Häuserwände. An einem Schmuckgeschäft versuchten Demo-Teilnehmer, die Scheibe einzuschlagen.

„No Cops“ haben Randalierer auf ein Boutique-Schaufenster gesprüht

„No Cops“ haben Randalierer auf ein Boutique-Schaufenster gesprühtFoto: Verena Hornung
„Gian Bastiano“-Chef Jasmin ­Bruno (51): „Ich habe für diesen Polizei-Hass kein Verständnis“
„Gian Bastiano“-Chef Jasmin ­Bruno (51): „Ich habe für diesen Polizei-Hass kein Verständnis“Foto: Verena Hornung

Mehrere Bürger riefen die Polizei, meldeten dunkel gekleidete Demonstranten und Lärm. Eine Gruppe schwenkte ein Plakat mit der Aufschrift „Todesursache: dein Freund und Helfer“.

Die Chaoten zogen zum Ziegenmarkt. Als die Polizei dort eintraf, waren die Vermummten in Nebenstraßen und Hauseingänge geflohen. Polizisten stellten zahlreiche Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, allerdings gegen Unbekannt.

Hier haben Polizei-Hasser versucht, ein ­Schaufenster einzuschlagen

Hier haben Polizei-Hasser versucht, ein ­Schaufenster einzuschlagen Foto: Verena Hornung

Noch in der selben Nacht wurde das Polizeirevier Vegesack und Häuser in der näheren Umgebung mit Hass-Sprüchen gegen Polizisten besprüht. Auch dort konnte kein Täter ermittelt werden. Bis jetzt!

Wer hat etwas gesehen? Gibt es Video-Aufnahmen von der Randale? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0421-362 38 88 zu melden.

In den vergangenen Wochen sind Polizeireviere und Streifenwagen immer wieder Ziel von Anschlägen geworden. Der entscheidende Fahndungserfolg steht noch aus.

Quelle: Bild-online vom 13.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Der linke Mob ist durch Bremen gezogen – SCHEIBEN ZERSTÖRT ++ LÄDEN BESCHMIERT ++ HASS-DEMO DURCHS VIERTEL ++

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Wer Unkraut säht, wird auch nur Unkraut ernten.

  2. Annette sagt:

    Erwartet jemand von der „Politik“ Hilfe?
    Darf gelacht werden?
    Die haben wichtigere Aufgaben „abzuarbeiten“. Das Volk noch mehr knechten, bevormunden und sich vom Hals halten.

    Ach so, und Reichsbürger jagen, die wissen zuviel von der LÜGE, die BRD sei ein Staat…
    Der mitlesende staatenlose verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

  3. ulrike sagt:

    Ist man unfähig das Gesindel einzufangen und in den Knast zu stecken?
    Oder will man das nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.