Ingenieur vererbt der AfD sieben Millionen Euro

Ein Ingenieur aus Niedersachsen hat der AfD sein gesamtes Vermögen im Wert von rund sieben Millionen Euro hinterlassen. Der Verstorbene war nach Angaben eines Parteisprechers kein AfD-Mitglied. Er habe ein Testament hinterlassen, in dem er die AfD als Alleinerbin eingesetzt habe. Über den Geldsegen für die Partei hatten zuvor die „Junge Freiheit“, die „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR berichtet.

Das Testament war nach Angaben aus der Partei bereits 2018 gefunden worden. Es habe allerdings längere Zeit gedauert, bis der Wert ermittelt worden sei, hieß es. Das Vermögen besteht demnach vor allem aus Immobilien, Goldmünzen und Goldbarren.

Aus Sicht der AfD kommt der Geldsegen zur rechten Zeit. Die Partei hat wegen drohender Strafzahlungen für illegale Parteispenden Rückstellungen in Höhe von rund einer Million Euro gebildet. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass ein Berliner Unternehmer der Thüringer AfD vergangene Woche 100.000 Euro gespendet hatte.

Quelle: politikstube.com vom 14.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Ingenieur vererbt der AfD sieben Millionen Euro

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Ist nach Bekanntwerden dieser Entscheidung eines einzelnen „IM Erika“ schon unterwegs nach Südafrika um vom reich gedeckeltem Tafelberg zu rülpsen: das muß zurückgenommen werden? Weiter im Trommelhups- „Geldsegen“ Segen gibt es nur in der Kirche, Demok-rattie sieht anders aus. Das ist Nazi Geld das gehört nicht der AfD das gehört uuuuns. Lasst das Vienanzamt von der Kette!

  2. ulrike sagt:

    Da spucken die Altparteien jetzt wieder Gift und Galle und überlegen wie sie der AFD das Geld streitet machen könnten. Wetten ?

  3. gerhard sagt:

    Gestern im Bundestag…betreffs der ,,Erbschaft“….die restl. Anwesenden von Gram und Raffgier zerfressen.. die doofen Gesichter sprachen Bände. Wird der Erblasser nun zum NAZI gemacht ???

  4. birgit sagt:

    Schnell, schnell, ruft das VIEHAMT ! Es gibt was zum andocken, es gibt was zum plündern !

    Fräulein Blase, es gibt süßen Brei ! Wo ist mein großer Löffel ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.