Covid-19: Präsidentschafts-Vorwahl der Demokraten auch in Ohio abgesagt


Alpenwild Shop

Joe Biden (l.) mit Bernie Sanders in der Fernsehdebatte am 15. März 2020 (AFP)
Joe Biden (l.) mit Bernie Sanders in der Fernsehdebatte am 15. März 2020 (AFP)

In den USA ist die Präsidentschaftsvorwahl der Demokraten nun auch im Bundesstaat Ohio wegen des Coronavirus verschoben worden.

Dies gab Gouverneur DeWine per Twitter bekannt. Er nannte den 2. Juni als neuen Termin. Eigentlich sollte die Abstimmung heute stattfinden, ebenso in Georgia und Louisiana. Dort waren die Vorwahlen bereits vor einigen Tagen verschoben worden.

In den Bundesstaaten Arizona, Florida, und Illinois wird dagegen wie geplant heute gewählt. Favorit ist der frühere Vizepräsident Biden, sein Konkurrent der linksgerichtete Kandidat Sanders.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Covid-19: Präsidentschafts-Vorwahl der Demokraten auch in Ohio abgesagt

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Die Reptos haben damit gerechnet, daß die Opfer genau so wenig rechnen können wie Sie. Diese Rechnung war geirrt. Die Rechnung ohne den Wirt ist immer geirrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.