Spanien meldet mehr als 800 Tote in 24 Stunden

Kai Portmann

BMAS - Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus ...

Im besonders schwer vom Coronavirus betroffenen Spanien sind innerhalb von 24 Stunden 832 neue Todesopfer verzeichnet worden. Das teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit. Es ist der höchste Anstieg, der in dem Land bisher registriert wurde. (dpa)

Quelle: Der Tagesspiegel vom 28.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Spanien meldet mehr als 800 Tote in 24 Stunden

  1. ulrike sagt:

    Eine Nachbarin kam gestern von Spanien zurück. Sie sitzt jetzt in ihrem Haus in
    Quarantäne.

  2. birgit sagt:

    Dann fragt mal nach, wer von den Opfern kurz vorher gegen Meningitis geimpft wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.