Lüneburg: Polizei ermittelt nach Messer-Attacke

Stand: 30.03.2020 08:21 Uhr  – NDR 1 Niedersachsen
Ein mit Bewegungsunschärfe fotografiertes Polizeiauto mit Blaulicht und Stop in der Anzeigetafel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Die Polizei ermittelt nach einer mutmaßlichen Messer-Attacke im Landkreis Lüneburg. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Lüneburg ermittelt nach einem Angriff mit einem Küchenmesser. Auf einem Grundstück in Kirchgellersen waren demnach am Wochenende zwei Männer in Streit geraten. Dabei soll der eine, ein 28-Jähriger, seinen 39-jährigen Kontrahenten mit einem Messer am Hals verletzt haben. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Angreifer wurde festgenommen.

Quelle: NDR Radio Niedersachsen vom 30.03.2020

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Nennung der Nationalität. Der geübte Leser kennt sich aus


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lüneburg: Polizei ermittelt nach Messer-Attacke

  1. birgit sagt:

    Laßt IHNEN IHREN Spaß !

  2. ulrike sagt:

    Wegen solchem Gesockse muss die Polizei kommen? Die sollen sich doch die dummen Köpfe einschlagen wenn sie meinen. Geht uns nichts an. Ist doch deren Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.