Jerusalem: Polizei erschießt unbewaffneten Palästinenser


Alpenwild Shop

Israelische Sicherheitskräfte patrouilleren in Ost-Jerusalem. (AFP / Ahmad Gharabli)
Israelische Sicherheitskräfte patrouilleren in Ost-Jerusalem. (AFP / Ahmad Gharabli)

Israelische Polizisten haben in der Nähe der Jerusalemer Altstadt einen Palästinenser erschossen.

Der Mann habe einen Gegenstand getragen, der wie eine Pistole ausgesehen habe, teilte die Polizei mit. Er sei trotz einer Aufforderung stehenzubleiben weggelaufen. Man habe bei ihm später keine Schusswaffe gefunden. Ein Verwandter des erschossenen Mannes sagte, dieser sei geistig behindert und auf dem Weg zu einer Sonderschule gewesen.

Gestern hatten israelische Soldaten im Westjordanland einen mutmaßlichen palästinensischen Angreifer erschossen. Der Mann habe nördlich von Ramallah versucht, die Soldaten mit seinem Auto zu überfahren, teilte das Militär mit.

Die Spannungen zwischen Israel und den Palästinensern haben wieder zugenommen, seit die neue israelische Regierung angekündigt hat, Pläne zur Annexion von Teilen des Westjordanlandes voranzutreiben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.