Nach UNO-Beschluss zu Syrien – Röttgen: „Scheitern des Westens auf ganzer Linie“

Blick auf ein Flüchtlingslager im Nordwesten Syriens.  (OMAR HAJ KADOUR / AFP)
Blick auf ein Flüchtlingslager im Nordwesten Syriens. (OMAR HAJ KADOUR / AFP)

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Röttgen, hat die Einigung im UNO-Sicherheitsrat über eine eingeschränkte Syrien-Hilfe als ein Scheitern des Westens „auf ganzer Linie“ kritisiert.

Röttgen sagte der Zeitung „Die Welt“, dieses Scheitern bestehe in dem Rückzug der USA und dem folgenden Vakuum, das Russland gerne ausgefüllt habe. Und es bestehe aus dem völligen Unwillen der Europäer, nicht einmal ihre eigenen Interessen in der Region zu vertreten. Der CDU-Politiker verwies darauf, dass Menschen aus Syrien auch hier Schutz suchen würden.

Nach langem Ringen hatte sich der UNO-Sicherheitsrat gestern doch noch auf eine eingeschränkte Fortsetzung der humanitären Hilfe für den Norden Syriens geeinigt. Demnach soll – wie von Russland gefordert – nur noch ein Grenzübergang für Lebensmittel, Medikamente und andere Hilfsgüter offen gehalten werden. Zuletzt waren es noch zwei gewesen. Mehrere Versuche, diese Regelung aufrecht zu erhalten, scheiterten am Veto Russlands und Chinas. Moskau ist einer der wichtigsten Verbündeten des syrischen Präsidenten Assad.

Quelle: Deutschlandfunk vom 13.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nach UNO-Beschluss zu Syrien – Röttgen: „Scheitern des Westens auf ganzer Linie“

  1. ulrike sagt:

    Röttgen halt den Schnabel. Der will auch noch mehr Flüchtlinge ins Land holen die uns nichts angehen. Es reicht.

  2. gerhard sagt:

    Röttgen: „Scheitern des Westens auf ganzer Linie“… sagt der ausgemachte Russland-Hetzer/-Hasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.