Coronakrise: Tausende zu Protest in Berlin erwartet

Ein Mann mit Aluhut (imago images/ZUMA Wire)
Bei „Hygiene-Demos“ kommen Verschwörungstheoretiker zusammen – aber nicht nur. Viele sorgen sich nur um die Einschränkung ihrer Grundrechte. (imago images/ZUMA Wire)

In Berlin ist heute eine großangelegte Kundgebung gegen die Schutzauflagen gegen Corona-Infektionen geplant.

Für die Veranstaltung unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit“ sind nach Polizeiangaben rund 10.000 Teilnehmer angemeldet. Berlins Bürgermeister Müller erklärte, er erwarte, dass jeder Teilnehmer die Corona-Auflagen beachte und sich verantwortungsvoll verhalte. Innensenator Geisel verwies darauf, dass auch Heimattreue-Organisationen zur Teilnahme an der Kundgebung aufgerufen hätten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Coronakrise: Tausende zu Protest in Berlin erwartet

  1. ulrike sagt:

    Dann stürmt doch mal den Reichstag. Oder ist der Graben mit den Piranhas und Krokodilen schon fertig ?

  2. gerhard sagt:

    Corona treibt schon seltsame Blüten: (bei 1&1 gefunden)
    Ein Risikoethiker aber verurteilt stattfindende „Vergnügungsreisen“ als egoistisch und „ethisch bedenklich“. Blöder gehts nicht ??? Wie wird man überhaupt Risiko-Ethiker… ist man dann für alle Risiken zuständig ?

  3. birgit sagt:

    „Geisel verwies darauf, dass auch Heimattreue-Organisationen zur Teilnahme an der Kundgebung aufgerufen hätten.“

    Was und wen bezeichnen DIE als heimattreu ??? Meinen DIE räääschts ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.