Gewalt: AfD von allen Parteien am häufigsten von Angriffen betroffen

Tino Chrupalla unten rechts im Bild vor einem AfD-Parteilogo. (dpa / Paul Zinken)
Die AfD steht im Zentrum von Linksextremisten. (dpa / Paul Zinken)

Die AfD ist häufiger als andere Parteien von Angriffen und Attacken betroffen.

Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der AfD-Fraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin ist von einem „gezielten Vorgehen gewaltorientierter Linksextremisten“ die Rede – etwa durch Brandstiftungen und tätliche Angriffe auf Repräsentanten der Partei.

Insgesamt wurden im April, Mai und Juni bundesweit 262 Angriffe auf Mitglieder und Gebäude von Parteien registriert. Die AfD war mit 95 Fällen am häufigsten betroffen. Das gilt auch für die registrierten schweren Übergriffe. Von 22 Attacken im zweiten Quartal richteten sich 14 gegen die AfD.

Quelle: Deutschlandfunk vom 07.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gewalt: AfD von allen Parteien am häufigsten von Angriffen betroffen

  1. ulrike sagt:

    Die Hetze der Lügenpresse fällt auf fruchtbaren Boden.
    Die Dummen glauben alles was man über die AfD hetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.