Griechenland: Vier Afghanen wegen Brandstiftung in Moria angeklagt

Vor einer Woche verwüstete ein Feuer das Lager in Moria – nun wurden mutmaßliche Brandstifter angeklagt. (picture alliance/dpa/Socrates Baltagiannis)

Nach dem Feuer im griechischen Flüchtlingslager Moria sind vier Afghanen wegen Verdachts auf Brandstiftung angeklagt worden.

Die vier Männer wurden einem Richter auf der Insel Lesbos vorgeführt. Zwei weitere Verdächtige sind noch minderjährig und befinden sich auf dem Festland in Gewahrsam. Sie wurden noch nicht formal einer Straftat beschuldigt.

Das überbelegte Lager auf der Ägäisinsel war durch das Feuer vor einer Woche komplett zerstört worden. In einem neuen Camp sind laut griechischem Migrationsministerium bislang rund 1.200 zugewanderte Ausländer angekommen, 11.000 Menschen sind weiter obdachlos.

Gestern hatte Belgien angeboten, bis zu 150 besonders schutzbedürftige Menschen aus Moria aufzunehmen. Die Bundesregierung will rund 1.550 anerkannten Schutzbedürftigen von den Ägäis-Inseln Asyl in Deutschland gewähren.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Griechenland: Vier Afghanen wegen Brandstiftung in Moria angeklagt

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Was ist nun los? Die zwei Studenten aus Hamburg und Flugschüler für Zwillingstürme sind wohl in Rente gegangen? Wird jetzt Afghanistan von Griechenland bombardiert wie von den USA nach dem 11.9.???
    Haben die zwei Journalisten aus Deutschland schon ihren Artikel fertig, in dem Sie die Giftgasproduktion in Griechenland beweisen. So eine ScheiXXXe aber auch, jetzt ist der Johnsen in England an der Macht und der schickt keinen Bomber zum vernichten der Giftgas Hersteller. Der schickt eher Bomber um die Giftgasproduzenten beim Spiegel oder Bild, oder Focus zu bombardieren.

  2. Annette sagt:

    Freispruch wegen Traumatisierung. Ein Anwalt wird das schon drehen.

  3. Ulrike sagt:

    Belgien nimmt 150 lachhaft. Die blöden Deutschen nehmen mal wieder alles was nicht schnell auf den Baum raufkommt.

    Diese Afghanen wären bei mir schon in der Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.