Linksextremismus – BRANDSTIFTUNG NICHT AUSGESCHLOSSEN: BRÄNDE IN LEIPZIG HALTEN FEUERWEHR AUF TRAB

Leipzig – Bei Bränden im Leipziger Osten sind am frühen Freitagmorgen mehrere Fahrzeuge, darunter ein Bagger, zum Teil komplett ausgebrannt.

Wegen eines in Flammen stehenden Baggers musste die Feuerwehr in Anger-Crottendorf in der Nacht zu Freitag anrücken.
Wegen eines in Flammen stehenden Baggers musste die Feuerwehr in Anger-Crottendorf in der Nacht zu Freitag anrücken.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, ist gegen 1 Uhr in der Nacht auf einem Baustellengelände in der Zweinaundorfer Straße im Stadtteil Anger-Crottendorf ein 20 Tonnen schwerer Bagger in Brand geraten. Das Fahrzeug sei dabei vollständig ausgebrannt.

Etwa eine Stunde später brannte es auch in Reudnitz. Auf dem Grundstück einer Immobilienfirma in der Crottendorfer Straße, die sich in der Nähe der Zweinaundorfer Straße befindet, stand ein VW-Transporter in Flammen.

Die dadurch entstandene Hitze beschädigte außerdem zwei in der Nähe parkende Fahrzeuge stark.

Aktuell ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Brandstiftung allgemein sowie politisch motivierte Taten könnten genauso wenig ausgeschlossen werden wie technische Defekte, erklärte ein Polizeisprecher gegenüber TAG24.

Zur Höhe des Sachschadens konnten die Beamten noch keine Angaben machen.

Nur eine Stunde später brannte ein Transporter in Reudnitz.
Nur eine Stunde später brannte ein Transporter in Reudnitz.  © Einsatzfahrten Leipzig
Durch das Feuer wurden mehrere nebenstehende Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.
Durch das Feuer wurden mehrere nebenstehende Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.  © Einsatzfahrten Leipzig
Am Tag lässt sich das Ausmaß des Baggerbrandes ganz überblicken.
Am Tag lässt sich das Ausmaß des Baggerbrandes ganz überblicken.  © Silvio Bürger

Bereits am gestrigen Donnerstagabend war es zu einem Fahrzeugbrand im Leipziger Zentrum-Süd gekommen.

Gegen 20.30 Uhr stand in der Grünewaldstraße ein geparkter VW Golf in Flammen. Hier sei laut Polizei die Ursache ein technischer Defekt gewesen. Es lägen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

Zwei weitere Autos wurden stark beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

UPDATE, 12.40 Uhr:

Wie die Polizei am Freitagmittag mitteilte, wird in den Fällen in Reudnitz und in Anger-Crottendorf ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen.

Die weiteren Ermittlungen seien inzwischen von der SOKO LinX übernommen worden.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Quelle: tag24.de vom 25.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.