Nizza: Drei Tote bei islamischem Terroranschlag – Frau in der Nähe einer Kirche enthauptet

 

(Michael van Laack) Mindestens drei Tote. So lautet die Schreckensbilanz, die in diesen Minuten über die Ticker läuft.

Bei der Morgenmesse um 9 Uhr sollen die drei Menschen getötet worden sein. Zwei von ihnen seien laut einem Polizeisprecher enthauptet worden, berichtet The Mirror. Der mutmaßlich muslimische Täter sei verhaftet und in ein Krankenhaus gebracht worden.

Frankreichs Multi-Kulti – das unsäglich lange Dulden des Aufbaus islamischer Parallel-Gesellschaften – rächt sich nun. In Deutschland dürfte die Tat einmal mehr nur schulterzuckend zur Kenntnis genommen werden. Wir haben bekanntlich Wichtigeres zu tun. Wir müssen das Virus enthaupten.

David Berger, der Nizza fast wie seine Westentasche kennt, sandte mir gerade per Audio erste Informationen zum Tatort.

Auf Youtube gibt es auch erste Bilder der erwähnten Geschäftsstrasse in der Nähe einer Kirche:

Wir dürfen davon ausgehen, dass auch diese Schreckenstat zumindest in Merkel-Deutschland nur kurze Betroffenheit auslösen wird. Ein Beileidstelegramm an Macron, vielleicht die ein oder andere Krokodilsträne… das dürfte es dann auch gewesen sein. Eine Debatte darüber, dass wir in Deutschland durch die Migrationspolitik und die Duldung muslimischer Ghettos wie z.B. in Duisburg, Köln oder Berlin auf dem Weg in französische Verhältnisse sind? Oh Graus, so etwas zu behaupten, wäre krass rääächts, demokratiefeindlich, rassistisch und überhaupt und so!

Das Audio finden Sie auf der Seite von philosophia-perennis.com.

Quelle:  philosophia-perennis.com und journalistenwatch.com vom 29.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Nizza: Drei Tote bei islamischem Terroranschlag – Frau in der Nähe einer Kirche enthauptet

  1. Ulrike sagt:

    Hoffentlich wachen immer mehr Leute auf und kapieren was für Mördergesindel ins Land gelassen wird.

    Jagt eure Politiker die das zulassen zum Teufel.

    • Eric sagt:

      Ulrike !!!
      Es geht um etwas ganz anderes und ich hoffe , Du ERKENNST es bald und endlich !?!
      ES sind alles Nebenschauspielplätze Ulricke, Ich glaube nicht das Du ein schlechter Mensch bist, Ulricke.

      Kiss

  2. Annette sagt:

    Möchten deutsche Politiker die Taten dieser Goldstücke nicht zur Kenntnis nehmen?

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Waffen sind für die Regierung gut wenn man Sie an den Gegner verkaufen tut!

  4. birgit sagt:

    Der Islam gehört nicht zu Europa ! Er ist eine hoch kriminelle, terroristische Vereinigung, weltweit agierend. In Europa werden unsere kulturellen Werte angegriffen und zerstört. Und die Politbanausen sehen tatenlos zu !

    • Eric sagt:

      Du irrst gewaltig liebe Birgit, im Koran steht „liebevolles zusammen leben mit allen Religionen“, der Koran ist aber in Arabisch geschrieben und 99 % der Türken können kein Arabisch !!!!!!!!!!!!!!
      Die Türken sind auf Ihre „Imane“ angewiesen und was die so „erzählen in der Bunzelrepublik“ ???
      Das weiß keine „Sau“ ….. Wie lustig … die grüne Partei weiß es bestimmt.

      • Eric sagt:

        Birgit, Du merkst auch? weg vom „Deutschen Reich“ und Du siehst es Glasklar in der „Verfassung 1848/49) es war eine (Reichsverfassung) aber nicht !!! für das Deutsche Reich !!! (Kaiserreich)

        Das „Deutsche Reich“ auch nur ein „Handelsunternehmen“ vor den „Gnaden Roms“ und lass es uns nun endgültig beerdigen „Das Deutsche Reich“ !!!!!!!!!!!!!!
        Es wäre keine Schande !!!

        Birgit, kleiner Grauer, Peter Frühwald und Millionen von Menschen in Deutschland…. Wir zusammen schreiben nun die Geschichte NEU und wie Deutschland, in der Zukunft heißen wird.
        Deutschland als „neuer“ STAAT in der neuen Welt.

        • birgit sagt:

          Ich bestehe keineswegs auf Deutsches Reich ! Mit der Namensgebung Deutschland bin ich sehr zufrieden. Nur Bundesrepublik ( diese Treuhandbezeichnung ) muß weg.

          Übrigens, ich habe sehr viel Freunde und Bekannte in arabischen Ländern. Allerdigs nicht beim Kesselfett, sondern in der Mittel-und Oberschicht. Auch die sind der Meinung, der Islam ist veraltet und gefährlich. Denn die vorhandenen Hetzverse im Koran dienen nicht dem friedlichen Zusammenleben. Entweder der Koran wird der modernen Zeit angepaßt oder er muß verschwinden, genau wie seine radikalen Jünger, welche anders denkende Menschen ermorden.

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Frankreich lebt seit 2015 im Ausnahmezustand! Was hat es gebracht?

    Im Netz gefunden
    Auszug
    #Ausnahmezustand in Frankreich wird Dauerzustand – auf Kosten der Menschenrechte
    Im Juni 2017 hat die französische Regierung von Emmanuel Macron den Ausnahmezustand in Frankreich zum sechsten Mal verlängert, und zwar bis am 1. Nov. 2017. Der Ausnahmezustand war am 13. November 2015 als Reaktion auf eine besipiellose Terrorattacke verhängt worden. Zwei Jahre später endet zwar der Ausnahmezustand, jedoch wurden gleichzeitig Gesetzesverschärfungen beschlossen, welche wichtige Elemente des Ausnahmezustands zum Normalzustand machen.
    Im Folgenden wird aufgezeigt, wie sich der Ausnahmezustand zur Europäischen Menschenrechtskonvention verhält, welche Probleme in der Praxis seither ruchbar wurden und mit welchen neuen Gesetzen die französische Regierung versucht, wichtige Elemente des Ausnahmezustands in das geltende Recht zu übernehmen bzw. den Ausnahmezustand zu normalisieren.
    Vorgeschichte
    Noch am Abend des 13. Novembers 2015, an dem bei Attentaten im Zentrum von Paris über 130 Menschen getötet und mehr als 350 verletzt wurden, hat Frankreich den Ausnahmezustand ausgerufen.
    Gleichzeitig wurde das französische Notstandsgesetz von 1955 abgeändert, um «den Inhalt den aktuellen Umständen anzupassen», wie es in einem Brief an den Generalsekretär des Europarats heisst. Diese Änderungen verschärfen das Risiko, dass der Ausnahmezustand zu Verletzungen der EMRK führt.#
    Im Netz gefunden Auszug Ende

  6. Eric sagt:

    Unermüdlich dieser „kleiner Grauer“ und wenn Er dann erkennt, es war alles „umsonst“. Wer tröstet Ihn dann ??????
    Birgit Du evtl. ???

    ER wird eine starke „Brust“ brauchen ……… jetzt … so .. kurz.

    • birgit sagt:

      Eric, mir ist aufgefallen ! Du hast lange keine Morddrohungen mehr an uns geschickt. Was ist los in der Lennestraße ? Hat Dich der Führungsoffizier zurück gepfiffen oder bist Du von selbst drauf gekommen, die Taktik zu ändern ?

  7. Eric sagt:

    Veränderungen gehen nur über das „Geld“ und „Kapital“ in Europa und Weltweit, aber NIEMALS !!! über die Politik denn dessen Antwort ist immer = >>> KRIEG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.