Geheimdienste erklären unabhängigen Medien den Cyber-Krieg

https://i1.wp.com/unlimitedhangout.com/wp-content/uploads/2020/11/cover-real-1160x680.jpg?resize=428%2C251&ssl=1

Erst in der vergangenen Woche haben die nationalen Sicherheitsapparate der Vereinigten Staaten und Großbritanniens diskret bekannt gegeben, dass die Cyber-Tools und Online-Taktiken, die zuvor für den Einsatz im „Krieg gegen den Terror“ nach dem 11. September 2001 entwickelt worden waren, nun gegen Informationsquellen eingesetzt werden, die eine „Impfstoff-Zögerlichkeit“ fördern, sowie gegen Informationen im Zusammenhang mit Covid-19, die ihren staatlichen Darstellungen zuwiderlaufen.

Eine neue Cyber-Offensive wurde am Montag vom britischen Nachrichtendienst, dem „Government Communications Headquarters“ (GCHQ), gestartet, die auf Websites abzielt, auf denen Inhalte veröffentlicht werden, die als „Propaganda“ gelten und Bedenken hinsichtlich der staatlich geförderten Entwicklung des Covid-19-Impfstoffs und der beteiligten multinationalen Pharmakonzerne aufwerfen.

Ähnliche Bemühungen sind in den Vereinigten Staaten im Gange, wobei das US-Militär vor kurzem eine von der CIA unterstützte Firma – die mit ehemaligen Antiterrorbeamten besetzt ist, die hinter der Besetzung des Irak und dem Aufstieg des so genannten Islamischen Staates standen – finanziert hat, um einen KI-Algorithmus zu entwickeln, der speziell auf neue Websites abzielt, die „vermutete“ Desinformationen im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise und den vom US-Militär geführten Covid-19-Impfungsbemühungen, die als „Operation Warp Speed“ bekannt sind, fördern.

Hier weiter…..

Quelle: US – UK Intel Agencies Declare Cyber War on Independent Media

Quelle: uncut-news.ch vom 24.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.