Schweizer starten Volksinitiative gegen die Impfpflicht

Die «Freiheitliche Bewegung Schweiz FBS» sammelte bereits 54’000 Unterschriften für eine Petition.

Die «Freiheitliche Bewegung Schweiz», kurz FBS genannt, ist eine Vereinigung von Einzelmitgliedern und Organisationen. Sie startet die erste Volksinitiative gegen eine Impflicht in der Schweiz.

Die FBS schreibt: «Die Volksinitiative ‹Für Freiheit und körperliche Unversehrtheit (Stopp Impfpflicht)› erweitert den Grundsatz der körperlichen Unversehrtheit in der Verfassung (Art. 10), so dass jeder Mensch die Freiheit hat, selbst bestimmen zu können, was in seinen Körper gespritzt oder eingesetzt werden darf, ohne dass er bestraft werden kann oder eine soziale oder beruflich Benachteiligung entsteht.»

Mit der Petition «Stopp Impfpflicht» habe man bereits über 54’000 Unterschriften in einem Monat gesammelt.

Zur Unterstützung der Initiative schreibt die FBS auf der Webseite: «Wichtig: Wir können Sie für eine Volksinitaitive aus rechtlichen Gründen nicht direkt über Mail kontaktieren, solange Sie sich nicht bei uns eingetragen haben. Jetzt hier unterstützen

Quelle: opposition24.com vom 25.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Schweizer starten Volksinitiative gegen die Impfpflicht

  1. Ulrike sagt:

    Die fragen wenigstens ihr Volk was bei uns nicht der Fall ist.

  2. Waldtürenöffner sagt:

    In der Schweiz gab schon in der Vergangenheit merkwürdige Ergebnisse aus den Volksbefragungen. Der Computer der Ergebnisfälschung steht auch in der Schweiz!

  3. gerhard sagt:

    Bei DWN gelesen:
    Alsbald soll beim internationalen Flugverkehr ein digitaler Gesundheitspass, der dann wegen der Corona-Krise als Impfpass dienen soll, zum Einsatz kommen. Die Reisefreiheit wird voraussichtlich an diesen Pass gekoppelt sein. Ein diesbezügliches Projekt wurde mit Hilfe der Rockefeller Stiftung ins Leben gerufen. Das Weltwirtschaftsforum wirbt für das Projekt.
    Ich behaupte …das ist NötigungErpressung !!!

    Dann braucht man sich auch nicht über solche Sprüche im Volk nicht wundern:
    ,,Man traut sich nicht gegen die Alten Krieg zu führen… also machen wirs mit der Corona-Spritze“

  4. Pingback: Dies & Das vom 25st November2020undÄlteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.