London: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen

Bei den Demos wurden zahlreiche Menschen festgenommen. (imago)
Bei den Demos wurden zahlreiche Menschen festgenommen. (imago)

In London sind bei Protesten gegen die Corona-Beschränkungen nach Angaben der Polizei mehr als 150 Menschen festgenommen worden. An dem Protestmarsch nahmen viele Tausend Menschen teil.

Demnach zogen Teilnehmer zumeist ohne Masken und Abstand durch die Innenstadt. Es kam mehrfach zu Zusammenstößen mit der Polizei.

In England gilt wegen der hohen Infektionszahlen ein Teil-Lockdown. Die Bürger dürfen ihr zu Hause nur aus triftigen Gründen verlassen, etwa um zur Arbeit oder zum Einkaufen zu gehen. Demonstrationen sind nicht erlaubt.

Quelle: Deutschlandfunk und Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 29.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu London: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen

  1. Ulrike sagt:

    Auch in England das gleiche Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.