IW-Chef schlägt vor: „Querdenker“ aus Versicherungsschutz ausschließen

 

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Michael Hüther, hat gefordert, hart gegen die „Querdenken“-Bewegung vorzugehen.

Ihm zufolge hilft nur das Ordnungswidrigkeitenrecht kurzfristig gegen sie, so der Topökonom gegenüber dem „Handelsblatt“.

„Mittelfristig bei medizinisch nicht indizierter Impfverweigerung wäre der Ausschluss einer Covid-Erkrankung aus dem Versicherungsschutz zu erwägen“, sagte Hütner.

Zuletzt demonstrierten viele Querdenker ohne Mund-Nase-Schutz und protestierten gegen die Corona-Maßnahmen.

Beobachtung durch Verfassungsschutz

Der in Stuttgart gegründeten „Querdenken“-Bewegung droht auch eine Beobachtung durch das Bundesamt für Verfassungsschutz, berichteten „BW24“ und der „Münchner Merkur“.

Demnach bespricht gegenwärtig das Parlamentarische Kontrollgremium im Landtag von Baden-Württemberg, wie mit den „Querdenkern“ weiter verfahren werden sollte. Das Gremium „macht sich deshalb offenbar Sorgen um eine Radikalisierung der ‚Querdenken‘-Bewegung“. Aus Sicht von CSU-Chef Markus Söder sollten die Sicherheitsbehörden zudem die Vernetzung zwischen AfD und der Querdenker-Bewegung besser ausleuchten. Die AfD-Bundestagsfraktion wies das zurück.

aa/mt/rtr

Quelle: Sputnik vom 06.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
gerhard
gerhard
1 Jahr zuvor

Drehen jetzt alle durch … von Corona befallen ??? Sorry …ich vergass …es geht nicht um unsere Gesundheit … sondern um Profit.

Ulrike
Ulrike
1 Jahr zuvor

IW Chef was hat der denn geraucht? Man fasst es nicht wieviele sich anmassen wie man mit anderen umgehen soll. Ekelhaft kann man da nur sagen.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Jahr zuvor

Warum nur die Querdenker ausschließen und begünstigen, wenn schon dann wollen wir alle die Versicherungen los haben, diese Zecken aus dem Pelz rupfen!
Wie heißt der vermutliche Trottel? Hüther? Dieses riesen RindvXXX zahlt sein Eigenheim vom Monatsbetrugsraffgehalt. Der depperte normalo hat seinen Kredit auf dem Rücken zu tragen und den bekommt Er nicht ohne Versicherung!

trackback

[…] schlägt vor, „Querdenker“ aus Versicherungsschutz ausschließen: 7. Dezember 2020. http://staseve.eu/?p=152714 (10) Foucault, Michel (2007): Die Ordnung des Diskurses. Erw. Ausg., 10. Aufl. Frankfurt am Main: […]