Neuigkeiten aus den USA vom 12.01.2020

Twitter, Facebook, Instagram, YT und Co. machten es möglich: Allein die letzten 72 Stunden kamen 25 Millionen neue User zu Telegram.

▶️Insgesamt sind es nun mehr als 500 Millionen User

▶️Bei gab.com kann man sich wieder anmelden

▶️Parler hat einen neuen Host gefunden, das geht auch bald wieder

▶️Die alten Plattformen schaffen sich selbst ab

▶️Die Schlangen kriechen allmählich auch aus ihren Löchern: Banken, die keine Geschäfte mehr mit Trump machen oder ihm die Konten kündigen und Umgebungen, in denen Trump-Supporter nicht erwünscht sind. Zum Beispiel die Firma, in der du arbeitest.

▶️Q hat immer wieder geschrieben, dass das, was passierte, notwendig war, um diese Menschen zu identifizieren.

▶️Wichtig wäre jetzt, zu verhindern, dass die Impeachment-Artikel den Senat überreicht werden können, denn dann hat der Prozess begonnen. Das wäre dann am Mittwoch oder Donnerstag zu erwarten.

▶️Wenn Qs Glaskugel funktioniert, dann wird das alles gut ausgehen.

☀️❗️Beten hilft! ❗️☀️

Quelle: QAnon – Trump – NWO – tagesereignis.de

https://twitter.com/disclosetv/status/1349034244933365761
Dystopische Stimmung im US Capitol in DC.

Vorher auf Twitter ansehen

Kommentare auf Twitter dazu:
– Klingt genau wie die Stimme aus dem Wagen des AT&T-Bombers.
– Klingt wie in einem Film
– Ist das die USA, oder China?
– Klingt wie die gleiche Stimme, die bei dem Bombenanschlag in Nashville benutzt wurde
– „Das ist die erste jährliche Säuberung“
– WOW eine Ausgangssperre nach dem, was letzte Woche im Capitol passiert ist. Der Sturm ist im Anmarsch.
– Eine Säuberungs-Atmosphäre, die Ruhe vor dem Sturm.
– Es sieht aus wie Diktatur und nicht die größte Demokratie der Welt


Panik: Der Generalstaatsanwalt von D.C. sucht nach Möglichkeiten zur Verhaftung von Trump und anderen

Der Generalstaatsanwalt von District of Columbia, Karl Racine, hat erklärt, er erwäge, Präsident Donald Trump, Donald Trump Jr., Rudy Giuliani und den US-Repräsentanten Mo Brooks wegen Anstiftung zur gewaltsamen Invasion des US-Kapitols zu verhaften. Er merkte an, dass das Justizministerium zwar nicht glaubt, dass man einen amtierenden Präsidenten anklagen kann, aber er kann dies in wenigen Tagen tun. Ironischerweise, glaube ich, kann Trump sofort wegen verfassungsrechtlichen Angelegenheiten angeklagt werden, aber seine Verfolgung würde letztlich wegen der Redefreiheit zusammenbrechen.

(…)

Weiterlesen:
[Englisch (https://www.zerohedge.com/political/dc-attorney-general-looking-arresting-trump-and-others)] [Deutsch (https://www.zerohedge.com/political/dc-attorney-general-looking-arresting-trump-and-others)]

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 13.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neuigkeiten aus den USA vom 12.01.2020

  1. Ulrike sagt:

    Es wird immer spannender. Hoffentlich setzen sich die Demokraten nicht durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.