Italien: Conte gewinnt Vertrauensabstimmung auch im Senat

Sie sehen Giuseppe Conte, Ministerpräsident von Italien, mit Maske im Parlament.  (Alessandra Tarantino/AP/dpa)
Giuseppe Conte im Parlament (Alessandra Tarantino/AP/dpa)

Der italienische Ministerpräsident Conte hat auch im Senat die Vertrauensabstimmung gewonnen.

Es gab in Rom 156 Ja-Stimmen und 140 Gegenstimmen. Damit ist die Notwendigkeit einer Regierungsneubildung oder Neuwahl abgewendet. Am Montag hatte ihm bereits das Abgeordnetenhaus mehrheitlich das Vertrauen ausgesprochen.

Contes Regierung war in der vergangenen Woche geplatzt: Der kleinere Koalitionspartner Italia Viva hatte im Streit über die Corona- und Wirtschaftspolitik seine beiden Ministerinnen aus dem Kabinett abgezogen. Konkret ging es um die Frage, wie rund 200 Milliarden Euro aus einem Corona-Wiederaufbaufonds der EU eingesetzt werden sollen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 2o.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Italien: Conte gewinnt Vertrauensabstimmung auch im Senat

  1. Ulrike sagt:

    Die lernen auch nichts dazu. Haben sie dem Kerl das Vertrauen ausgesprochen. Dummheit siegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.