Unfassbar: Stadt Ahrweiler lässt Grundschule mit Helfern und Hilfsgütern räumen!

Mit so einem Bürgermeister braucht man in Ahrweiler als Einwohner keine weiteren Feinde.

Der Deutsche Staat macht sich am laufenden Band schwerer Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig

Während sich verzweifelte Flutopfer-Überlebende das Leben am Strick nehmen, rückt der Deutsche Staat an und räumt mit Staatsgewalt dringend benötigte privat organisierte Hilfszentren.

Polizei räumt heute Aloisiusschule Ahrweiler: Augenzeugenbericht von Chirurg Dr. med. Harald Lengies:

Guido Orthen (CDU) – Bürgermeister Ahrweiler

Das ist der Bürgermeister von Ahrweiler Guido Orthen,
Der die Räumung von der Schule unterschrieben hat.
Merkt euch dieses Gesicht. Er hat sich zum Nachteil der Bevölkerung des Verbrechens gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) und politikstube.com vom 29.07.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Unfassbar: Stadt Ahrweiler lässt Grundschule mit Helfern und Hilfsgütern räumen!

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn sich zur Dummheit Macht gesellt, scheut Er kein Mittel der Zerstörung.
    Oder soll ein versteckter Eingang in den Berg nicht entdeckt werden?

    • Schmid von Kochel sagt:

      Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Zwinkersmily .

    • wei sagt:

      so dumm ist der Bürgermeister überhaupt nicht—–im Auftrag lässt er einen seiner Untergebenen unterschreiben,denn er weiß genau das das eine Lüge ist.Der Unterzeichner selber hat das Pamplet überhaupt nicht zu zeichnen,das kann nur der Geschäftsführer selber ,insoweit begeht er neben seiner gesetzten Unterschrift einen weiteren Straftatbestand,nämlich die des Identätdiebstahls, denn er müßte zunächst einen Arbeitsvertrag seiner natürlichen Person nachweisen. Wenn er das nicht kann ?,aber Verträge kennen die sowieso nicht.Das heißt im Klartext,die Unterschrift ist auch verantwortlich für das räumen von fremden Eigentums, aus dem Schulgebäude das lediglich verwaltet wird, verantwortlich.Es kommt also noch Diebstahl dazu für jeden Einzelnen bei jedem Beteiligten–nur mal so zum nachdenken

  2. birgit sagt:

    Die roten Eimer und der Rest sollen wo im Verborgenen entsorgt werden ? Keine Zeugen ?

  3. Ulrike sagt:

    So ein Drecksack. Die Ahrweiler sollen ihn zum Teufel jagen aber schnellstens.

  4. Baufutzi sagt:

    Der Berg wird schon geflutet und wurde vorher untersucht. Da sind viel mächtigere Truppen am wühlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Rosemarie Pauly sagt:

    Meine Meinung:
    Ungeheuerlich, falls die Schule zum Verteilen von Hilfsgütern für die Opfer der Flut gebraucht wird, weil kein anderes Gebäude zur Verfügung steht.
    Die Schüler durften wegen Cov19 ja auch von zuhause aus lernen. Wieso kommt es jetzt plötzlich auf einige Tage oder Wochen an ?

  6. Annette sagt:

    Wie immer, staatlich vortäuschen aber eine FIRMA sein…

    Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler
    D-U-N-S® Nummer: 34-167-7735

    Firmeninformation
    Trade Style:
    GUIDO ORTHEN
    Adresse:
    Hauptstr. 116
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

  7. Ulrike sagt:

    birgit was für rote Eimer ?

  8. Det sagt:

    Dort im Schreiben steht zwar etwas vom städtischen Eigentum, aber wie ist
    die Stadt zu diesem Eigentum gekommen ?? Von wem haben sie Geld ??

    Ist es nicht so, dass das alles über die Bürger finanziert wurde und die Stadt-
    Verwaltung lediglich als Treuhänder und nicht als Eigentümer dieses Gebäude
    mit zugehörigem Grundstück verwaltet ??

    Der § 985 vom BGB bezieht sich auf natürliche Personen. Wer bei der
    Stadtverwaltung genießt den politischen Status einer natürlichen Person,
    wenn sie alle einen Vertrag mit dieser Treuhandverwaltung haben und damit
    ihre Rechte (alle Eigentumsrechte) an dieser Verwaltung abgegeben haben ???

    • Kleiner Grauer sagt:

      Manche Städte haben kein eigenes Rathaus. Die sind darin nur Mieter. Fragt mich nicht wie das geht, oder warum… Der Biedenkopf hatte ja auch in Leipzig ein Gebäude von der Verwandtschaft angemietet, zufällig etwas zu teuer….

  9. gerhard sagt:

    Unfassbar das FAZ heute erst damit rausrückt:
    „FAZ“: Landkreis Ahrweiler missachtete Hochwasserwarnungen vor Katastrophe
    Stimmts oder will man das Staatsversagen mit solchen Behauptungen übertünchen ???

  10. N.N. sagt:

    Auf dem Brief steht bei der Unterschrift „Wiemer“, und unter dem Portraitfoto steht „Orten“. Wie paßt das zusammeen? Ich kenne die Gegend da nicht, aber man will ja schon wissen, wie die Lage wirklich aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.