Demos in Berlin – Fast 600 Festnahmen

Demonstrant*innen gegen die Corona-Maßnahmen laufen die Bismarckstraße mit einem Schild mit der Aufschrift "Nein zur Impfapartheid nie wieder Faschismus" entlang. (Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++)
Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen laufen die Bismarckstraße mit einem Schild mit der Aufschrift „Nein zur Impfapartheid nie wieder Faschismus“ entlang. (Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++)

Ungeachtet eines Demonstrationsverbots haben in Berlin tausende Menschen versucht, gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Dabei kam es zu zahlreichen Auseinandersetzungen mit der Polizei, die mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen Angreifer vorging. Nach Angaben der Berliner Behörden wurden knapp 600 Personen festgenommen.

Die Polizei schätzt die Zahl der Menschen, die sich an verschiedenen Plätzen im Stadtgebiet immer wieder versammelten, auf etwa 5.000.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte mehrere geplante Demonstrationen aus dem Kreis der sogenannten „Querdenken“-Bewegung verboten. Zur Begründung wurde darauf verwiesen, dass bewusste Verstöße gegen Abstands- und Maskenregeln zu erwarten seien. Zuvor hatte es außerdem Hinweise gegeben, dass die Organisatoren trotz der Verbote dazu aufrufen würden, nach Berlin zu kommen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.08.2021

Anmerkung der Redaktion staseve: Wir haben hier die Sichtweise der Propagandapresse in Form des Deutschlandfunk veröffentlicht. Hier werden die friedlichen Demonstranten zu Angreifern erklärt und sich über die Festnahmen gerühmt. Tatsachen werden ausgeblendet und reales verdreht. Die Gewalt ging von der Polizei aus, und nicht von den Menschen. Die Lügenpresse und Verein der Öffentlichkeitstäuscher versucht auch die Zahlen der Teilnehmer in den Keller zu spielen. Die Realität sieht anders aus. Wir werden auch noch einen eigenen Bericht zu den Demos veröffentlichen. Die Demonstrationen waren ein großer Erfolg für die Menschen in Deutschland.

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Demos in Berlin – Fast 600 Festnahmen

  1. Ulrike sagt:

    Eijeiei da konnte die Bolizei mal wieder ordentlich durchgreifen…….
    War anscheinend denen ihre Wochenendbeschäftigung.

  2. birgit sagt:

    Die Täter erklären sich zum Opfer ! Welch ein Versagen, welch eine
    Schande !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Das gewissenlose Gewalt Monopol hat sich als Verräter am eigenen Volk gezeigt. Der ordnungstrieb in der Herde zur Selbsterhaltung, kennt keine Integration der Stechmücken. Das Schaf frisst weiter Gras und die Fliegen weiter Kot!

  4. Rosemarie Pauly sagt:

    Habe eben im Lokalradio gehört, dass es auch einen Toten gegeben haben soll.

  5. Annette sagt:

    Viel zu wenig!

    Die brutale politische POLIZEI-Firma© ist zum Feind des Volkes geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.