Möglicherweise „psychisch krank“? Hagen: Anschlagsgefahr auf Synagoge – Syrer (16) festgenommen

Festnahme des 16-Jährigen Syrers

Während der „Kampf gegen Rechts“ und die Überwachung der „Querdenker“ in Deutschland auf Hochtouren laufen, beschäftigten sich ausländische Geheimdienste mit den Gefahren durch islamische Extremisten und durchkämmen die Chats. Dank eines Auslands-Geheimdienstes kam der Hinweis für eine Gefahr eines Anschlages auf eine Synagoge in Hagen, offenbar solle sich ein 16-jähriger Syrer auf eine Sprengstoffattacke vorbereitet haben.

Für den Zentralrat dürfte der Wind von der falschen Seite wehen, aber auch für Merkel, Steinmeier und andere Politiker, mal schauen, ob und wann die Statements erfolgen und wie diese ausfallen. Vielleicht wartet man auch auf die erlösende Nachricht, dass der Jugendliche aus Syrien an einer psychischen Krankheit leidet und als Einzelfall abstempeln kann, um den importierten Antisemitismus zu verschleiern.

Der 16-Jährige Syrer sowie sein Vater und seine Brüder wurden festgenommen. Ob die Öffentlichtkeit jemals erfahren wird, ob es sich um Schutzsuchende handelt?

[…] Vor der Synagoge in Hagen rückten am Mittwochabend schwer bewaffnete Polizeikräfte an. Zum Schutz des Gebäudes! Ein Polizeisprecher zu diesem Zeitpunkt: „Uns liegen aktuell Hinweise über eine mögliche Gefährdungslage im Zusammenhang mit einer jüdischen Einrichtung in Hagen vor.“

Nach BILD-Informationen nahm die Polizei am Hauptbahnhof einen 16-jährigen Syrer fest, im Anschluss stürmten SEK-Beamte die Wohnung des Vaters. Offenbar wurde dieser sowie zwei Brüder des 16-Jährigen festgenommen.

Nach BILD-Informationen gab es Hinweise eines ausländischen Geheimdienstes an den Verfassungsschutz. Dieser informierte den Staatsschutz, dass ein Syrer (16) in einem überwachten – offenbar islamistischen – Chat einen Anschlag auf eine Synagoge angekündigt haben soll. […] Mehr auf Bild.de (Artikel im Archiv)

Quelle: politikstube.com vom 16.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Möglicherweise „psychisch krank“? Hagen: Anschlagsgefahr auf Synagoge – Syrer (16) festgenommen

  1. birgit sagt:

    Die Moslems verlangen das wir ihren Glauben akzeptieren ! Umgedreht greifen sie aber jede andere Glaubensrichtung an. Das ist eine große Sauerei !

    Der Islam gehört nicht nach Europa ! Die ganze Bagage gehört raus geschmissen, aber pronto. Dieser Pöbel ist nicht zu ertragen, der letzte Dreck ist hier eingefallen. Kein Wunder das die Chinesen die Uiguren so verachten und verfolgen. Sollen die doch auf islamisches Gebiet umziehen.

    Und nun wird die Geschäftsführung verkünden : Der arme Junge ist krank, er muß auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers behandelt und gepampert werden. Dieser Konstrukt wurde von hoch kriminellen Psychopathen erschaffen und wird von Mitläufern getragen. Und genau diese Mitläufer rennen zur Wahl, mäh,mäh, und wählen diese Volksvernichter wieder.

    Aber den indigenen Deutschen Völkern wird Antisemitismus eingeredet !
    Wer sind denn die Semiten ? Araber ! Also was sind wir denn nun Juden- oder Araberfeindlich ???

    Ich denke keines von beiden ! Wer sich anständig benimmt ist willkommen, wer hier messert, mordet, vergewaltigt, Bomben legt u.s.w., muß dringend entfernt werden. Mit anderen Worten der fliegt raus, aber pronto !

    • Annette sagt:

      Religion birgt die Gefahr der Unterwerfung.
      Es genügt nicht, sich auf die Knie zu legen und konzentriert den Massen nachzutun.

      Für tiefe Erleuchtungen (kennen Sie in geeigneteres Wort?) bedarf es keiner Gebäude oder Zwang genau das zu tun, was der Vorbeter oder Pastor befielt…

      …und da das Bodenpersonal sich bereits Aufpasserfunktionen angeeignet hat, geht es auch schon mal auf Abweichler oder „Ungläubige“ los…

      Irgendwie bescheuert, was?
      Warum greift der Gott nicht ein?
      Ist ihm übel, weil er sich mehr vom Menschsein erhofft hatte??? Oder ist Gott das kollektive Bewußtsein, also wir insgesamt?

  2. Ulrike sagt:

    Jaja diese Affen sind sicherlich alle psychisch auffällig. Ab mit denen nach Syrien mit dem nächsten Flieger. Soll ishc Syrien mit denen rumärgern.

  3. gerhard sagt:

    Immer mehr Juden in D fühlen sich unsicher. Das kommt davon wenn man Sich die wahren Judenhasser ins Land holt.

    • Annette sagt:

      Der Deutsche bereut, und was ist?
      Muslime sind nicht die besten Freunde des Judentums.

      Aber warum wird kein Frieden der Religionen angestrebt?
      Der Jude ist auch nur ein Mensch, so wie andere auch.

      Gebt euch die Hand.

  4. Waldtürenöffner sagt:

    Latrinich-latrinich „psychisch krank“ und nicht Straffähig! Der linke von der Mordwortmake ist wohl aus dem Fitnis Studio entsprungen, bevor das Training begann?
    Der trägt die Koppel als SaXXXkhalter! Bei der NVA wäre der nicht bis zur Ausgangskarte gekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.