Mutter Erde bebt


„L I C H T Mensch“

Sie bebt unter den Vibrationen der Erdschwingungserhöhungen.
Wir fühlen es in unseren Körpern und Seelen.

Daran, dass oftmals auch unser Körper bebt, unsere Emotionen durchgerüttelt werden und unser Verstand Achterbahn fährt.

Mal fühlen wir uns leicht und frei wie ein Vogel und dann wieder knallen die Aufstiegssymptome über uns hinweg und agieren in uns.

Gemeinsam mit Mutter Erde dürfen wir extreme Schwingungserhöhungen erfahren und uns durchlichten lassen.

Und mitten in diesem kosmischen Segen feuert die Kundalini und hält uns körperlich auf Trab.
Ruhe und Zentrierung schenken uns in dieser Zeit die Natur und der Atem.

Der Wald und die Energie der Bäume beruhigt uns und bringt uns zurück in unsere Mitte.
Die Konzentration auf den Atem und seine tiefen Züge bis in den Bauch bringt Ruhe und Gelassenheit.

Wir dürfen jetzt in vollkommener Hingabe alles annehmen, was uns geschenkt wird.
Alles, was unserer Schwingungserhöhung entgegenwirkt, wird derzeit von uns entfernt.

Ohne viel Gemurre geht es von selbst, da es die hohe Frequenz nicht aushält.
Auch wenn viel zu tun ist im Innen wie im Außen sind kleine Ruhephasen das A und O der jetzigen Zeitqualität.

Je mehr Ruhephasen wir uns gönnen, desto leichter integrieren sich die hohen Energien.
Mit stauen dürfen wir beobachten, wie sich unser Umfeld in ein liebevolles Miteinander wandelt. Auch wenn dafür Menschen gehen, leben wir mit der Bewusstheit, dass die in unser Leben kommen, die ein Teil unseres Herzens sind.
So darf sich auch für Mutter Erde vieles wandeln.

Sie erlebt einen Geburtsprozess mit uns, der in uns die multidimensionale Ebene einschwingt.

Die Erdenmutter dankt allen liebevollen LICHTMenschen, die mit ihr diese Geburt so wundervoll und zu einem wahren Geschenk für die Welt machen.
Botschaft aus dem kosmischen Herzen.

Überbracht von *LICHTMensch* ~Andrea Schneider~

Quelle: LiebeIsstLeben auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Mutter Erde bebt

  1. Herr Frühwald, …meinen Dank für Ihre Arbeit, …bin ebenfalls SV !

    Ihre Aussage auf Telegram Zitat: ….Sie bebt unter den Vibrationen der Erdschwingungserhöhungen, wir fühlen es in unseren Körpern und Seelen.
    Daran, das oftmals auch der Körper bebt, unsere Emotionen durchgerüttelt werden und unser Verstand Achterbahn fährt !

    Das Sie sich da nicht mal täuschen lassen !!!
    Mein erlebtes Wissen: Die Fürsten der Unterwelt schicken Ihre niedrig schwingenden Dämonen aus, um die Licht Menschen und Kinder Gottes mit den schöneren Kleidern im Jenseits zu bekämpfen und wenn möglich zu vernichten. Satan hasst Gott ! Sie haben geistige Körper, Größe wie Jugendliche und ihr Gesicht ist ein schwarzes Loch, ich habe sie drüben gesehen.
    Sie dringen als Geister in den Menschen ein und besetzen ihn, das sind die Schwingungen die wir wahrnehmen, keine Erhöhung sondern eine Verringerung der Schuhmann Resonanz in uns. Sie schicken uns schlechte Träume, rauben uns unsere Lebensenergie und trennen uns von Gott. Wir fühlen uns kalt dort wo sie sich befinden es kribbelt ein wenig.
    Früh müssen wir die schlechte Energie ausspeien und uns von der Besetzungs-Nacht erholen. Nächste Nacht nächster Angriff. Wer sich als Kind Gottes outet hat sein Kreuz hier zu tragen.
    Man muss extrem gegen sie kämpfen, sonst nehmen sie unser Bewustsein und unseren Körper in Besitz. Genau das selbe wie das Injektions-System gegen die Menschen im Außen.

    Mein geistiges Wissen und guter Rat für Sie und alle Leser !
    Grüße

  2. Ulrike sagt:

    Ich würde eher sagen Mutter Erde wehrt sich gegen die Menschen die alles kaputt machen.

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    …Die Konzentration auf den Atem und seine tiefen Züge bis in den Bauch bringt Ruhe und Gelassenheit.
    Wir dürfen jetzt in vollkommener Hingabe alles annehmen, was uns geschenkt wird.
    Alles, was unserer Schwingungserhöhung entgegenwirkt, wird derzeit von uns entfernt…

    Am besten mit Maske ! Da kann der Sauerstoff so richtig bis in das letzte Lungenbläschen gleiten.
    Ja, wir nehmen alles an, vom Virus und seinen Varianten über die Hygienemaßnahmen und die Lockdowns bis hin zu Impfungen, die keine Immunisierung darstellen und möglicherweise einigen Menschen sogar den Tod bringen. Was kann es Schöneres geben, als langsam dahinzusiechen ?!
    Die Menschen sind immer niedergedrückter und wirken nicht etwa erleichtert. Ich sehe nicht, dass im Moment irgendetwas durch Schwingungserhöhung von uns entfernt wird, eher das Gegenteil ist der Fall. Das kann man nicht schönreden; die Bürde, die wir tragen (müssen), wird erst schwerer werden, bevor uns Erleichterung (und vllt. Erleuchtung) zuteil werden wird.

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Kann es sein, daß uns die Erde abschütteln will?
    Treffen sich zwei Planeten, sagt der eine zum anderen: Du siehst ja schlecht aus. Ja, antwortet der: ich hatte Homosapiens. Sagte zweite: ja, ich hatte auch einmal welche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.