Wieder eine Politiker-Falschbehauptung geplatzt: Trotz dürftiger Impfzahlen keine „Inzidenz von 850“

24. September 2021
Wieder eine Politiker-Falschbehauptung geplatzt: Trotz dürftiger Impfzahlen keine „Inzidenz von 850“
NATIONAL

Berlin. Seit Anbeginn der Corona-„Pandemie“ im Frühjahr 2020 tut sich die Bundesregierung regelmäßig mit Horror-Szenarien hervor. Neben dem Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach (SPD) hat sich dabei vor allem Kanzleramtschef Helge Braun mit seinen Fehlprognosen einen unguten Ruf erworben.

Am 24. Juli, als die 7-Tages-Inzidenz bei 17 lag, rechnete Braun in einem Interview der „Bild“-Zeitung vor: „Wenn sich Delta weiter so schnell verbreiten würde und wir keine enorm hohe Impfquote oder Verhaltensänderung dagegensetzen würden, hätten wir in nur neun Wochen eine Inzidenz von 850.“

Seither sind rund acht Wochen vergangen. Deutschland hat noch immer keine „enorm hohe Impfquote“, und es gab auch keine „Verhaltensänderung“ in der Bevölkerung. Aber die Inzidenz-Phantasiezahl liegt nicht bei 850, sondern bei 70 – und fällt tendenziell.

Aber: die Corona-Einschränkungen, die der falschen Rechnung folgten, bleiben der Bevölkerung allen Politiker-Versprechungen zum Trotz dennoch erhalten. Schüler müssen weiter Maske tragen, Bundesliga-Teams müssen in halbleeren Stadien spielen, ungeimpfte Bürger werden aus Restaurants und Kinos ausgesperrt – alles, um vorhergesagte Horror-Szenarien zu verhindern, die nie eintrafen. (st)

Quelle: zuerst.de vom 24.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wieder eine Politiker-Falschbehauptung geplatzt: Trotz dürftiger Impfzahlen keine „Inzidenz von 850“

  1. Ulrike sagt:

    Wer glaubt diesen Kerlen überhaupt noch etwas ??

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    Wer hat denen das denn geglaubt ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.