Aus „Flüchtlingen“ werden „Siedler“ – Ein UN-Papier enthüllt den wirklichen Plan

8. September 2016 von QUERDENKEN-REDAKTION

Besatzungsrecht-Amazon

08. September 2016 Ein Video von Gerhard Wisnewski. Er zeigt hierin auf, daß das Strategiepapier der UN für die EU vorsieht, daß die Menschen, die wir mit großem Herzen als Flüchtlinge und Schutzsuchende aufnehmen und ihnen eine sichere Bleibe bieten sollten, bis sich die Verhältnisse in ihren Heimatländern wieder bessern, in Wirklichkeit von vorneherein als Siedler hierhergeschickt wurden.

Die UNO hat bereits in ihren Bevölkerungspapieren gezeigt, daß sie abnehmende Bevölkerungen durch Migration wieder „auffüllen“ will. Tatsächlich geht es aber, wie die ganze Verfahrensweise zeigt, nicht um Auffüllen, sondern um das Ersetzen. Insbesondere ist unter Fachleuten bekannt, daß, wenn man eine Bevölkerung vermehren will, den jungen Familien Anreize schaffen muß, Kinder zu bekommen und dadurch Vorteile zu haben – und nicht, wie das in Europa breitflächig der Fall ist, Familien mit Kindern auch noch zu benachteiligen. Würde man diese Bedingungen für Familien ändern, wäre das Nachwuchsproblem schnell gelöst. Das ist auch den Politikern klar. Da das nicht passiert, ist das offensichtlich auch nicht gewollt.


Aber selbst dann, wenn es aus irgendwelchen ganz besonderen Gründen nicht auf diese Weise machbar wäre, müßte man eher der schrumpfenden Bevölkerung Frauen zuführen, denn die Nettoreproduktionsrate einer Bevölkerung wird bei Fachleuten als die Anzahl der geborenen, fortpflanzungsfähigen Töchter definiert. Auf die Anzahl der Männer kommt es nur in zweiter Linie an. Die Gründe sind klar und müssen nicht erläutert werden. Tatsache ist aber, daß kaum Frauen hierher kommen, sondern massenhaft Männer. Sollen die sich um die wenigen vorhandenen, vermehrungsunwilligen Frauen prügeln? Welchen bevölkerungspolitischen Sinn könnte das denn ergeben? (Antwort: Keinen, es sei denn, man plant die ankommenden Schutzsuchenden von vorneherein als Eroberungsarmee ein, wie das zum Beispiel die Conquistadores einst in Mittel- und Südamerika gemacht haben.)

So ein Verfahren wäre bei absolutem, alarmierendem Männermangel eine Möglichkeit. Den haben wir nicht. Es wäre auch ein Weg, wenn die einheimischen Männer nicht in der Lage wären, eine Familie zu ernähren und ein ausreichendes Einkommen zu erwirtschaften – und im Gegensatz dazu die Neuankömmlinge über Fähigkeiten, Bildung, Wissen und die Bereitschaft verfügen, sich in die Aufbauarbeit zu stürzen. Auch das ist nicht der Fall, wie der Focus Chefredakteur Helmut Markwort in diesem Video sehr fundiert belegt. Ganz im Gegenteil, die „Ankommenden“ sind zu ca. 80 % vollkommen ungebildet, zum Teil sogar Analphabeten und bräuchten mehr als ein Jahrzehnt, um in den europäischen Arbeitsmarkt integriert zu werden und überhaupt ein Einkommen zu erwirtschaften, mit dem eine Familie ernährt werden könnte. Die fatale Einstellung gegenüber Frauen, die die „Ankommenden“ eindrücklich zeigen, würde auch nur wenige einheimische Europäerinnen dazu bewegen, mit den Neusiedlern eine Ehe und Familie aufzubauen.

Wenn also Europa Siedler bräuchte, dann nicht alleinstehende Männer, die auf viele Jahre hinaus keinen Beitrag zu einer wachsenden, blühenden Bevölkerung leisten, sondern unglaubliche Kosten verursachen und die Lebensbedingungen für das Gastvolk signifikant erschweren, überdies noch die öffentliche Sicherheit in ihren Gastländern enorm herabsetzen. So werden selbst europäische Familien, die gerne Kinder hätten und sie sich auch hätten leisten können, aufgrund der immensen wirtschaftlichen Aderlässe und der beeinträchtigten Sicherheit im öffentlichen Raum derartig entmutigt, daß der Geburtenrückgang unter den autochtonen Bevölkerungen Europas noch gravierender werden wird.

Die Familienzusammenführungen für die Siedler werden aber gleichzeitig bereits mit Hochdruck betrieben. Die Neubesiedler Europas sollen also ihre Frauen und Kinder ebenfalls hierher gebracht bekommen, und mit ihrer Geburtenfreude die europäischen Völker ersetzen, dh. die europäischen Völker eliminieren. So etwas ist laut den Statuten der UNO Völkermord.

Dummheit sollte man den Planern in der UNO und der EU nicht unterstellen. Die Vermutung, daß das alles absichtlich so geplant ist, liegt nahe.

Handydealer24

Quelle: quer-denken.tv vom 08.09.2016

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Aus „Flüchtlingen“ werden „Siedler“ – Ein UN-Papier enthüllt den wirklichen Plan

  1. Baufutzi sagt:

    Und genau diese Tatsache muss verbreitet werden!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Ulrike sagt:

    Das glauben die blöden Deutschen doch gar nicht. Hör mal in Deinem Umfeld herum was die darauf antworten. Dann kriegste das grosse Kotzen so blöd sind die.

  3. Birgit sagt:

    Wenn die sogenannte Regierung das viele Kapital, was sie in den letzten Jahren verplempert hat, in die Familien gesteckt hätte, wären auch mehr Kinder geboren worden. Aber da die Deutschen den Rest der Welt mit durchfüttern müssen, gehen die meisten Frauen voll auf Arbeit. Wo bleibt da noch genügend Zeit für die Kinder ?

    Und was sollen wir mit den vielen “ Männern “ ? Es ist mir ganz neu, daß diese Spezies Kinder bekommt. Die sollen sich wohl dann um die wenigen Frauen prügeln ?

    Und welche normal denkende Frau will mit einem faulen schwarzen
    Analphabeten eine Familie gründen ? Die sitzen doch nur rum und lassen sich von Sklavin Frau bedienen, diese Idioten. Außerdem woher weiß Frau ob behaupteter Mann in Afrika oder sonstwo nicht einer Psychiatrie entsprungen ist ?

    Es ist einfach nur noch ekelhaft, was uns hier zugemutet wird.

    Die „Verschwörungstheoretiker “ behalten wohl Recht ? Geplanter Genozid am Deutschen Volk, durch Bevölkerungsaustausch. ?

  4. Ulrike sagt:

    Genau so siehts aus liebe Birgit.

    Wir waren letzte Woche mit den Enkeln in einem Freizeitpark. Man glaubt nicht, wie viele weisse blonde Frauen dort mit einem hässlichen Neger unterwegs waren. Alle
    waren entweder schwanger oder hatten schon einen Balg im Kinderwagen sitzen. Es war erschreckend. Sogar meinem Mann fiel das auf. Was sind das nur für Weiber die sich mit solchen Kerlen ins Bett legen?????

  5. Tatsache der Flutung von meistens bidungsfernen, minderqualifizierten, nur maximal
    10% für dt. Arbeit zu verwenden, ca 35% Analphabeten – bedeutet Millionen klassische
    Harz4-Empfänger u. somit politisch gewollt – der blanke Horror u. der sichere Untergang jeden Industriestaats wegen finanzieller, wirtschaftlichen,gesellschaftlicher vitaler Überforderung der Deutschen in der Gesamtheit u. des Einzelnen !
    Während verantwortliche Deutsche aus wirtschaftlichen, finanziellen u. latenter Sicherheislage zu keinen oder wenig Kinder neigen – werden chaotische klammheimliche Familienzusammenführungen durch BK. Merkel mit ihrem willfährigen etablierten Parteiengefolge per Flugzeuge durchgeführt! Bei den Millionen vermeintlichen Flüchtlingen handelt es sich um Neusiedler einschließlich deren BRD-Politik getätigten Familienzuzugs mit geburtenfreudigen Frauen u. deren zahlreichen Kinder ohne Ende – diese sollen die europäischen Völker durch Verdrängung eliminieren – nach den Statuten der UNO ist der Tatbestand des Völkermords erfüllt! Die Vermutung liegt nahe, daß BK. Merkel mit ihrem etablierten Parteiengefolge
    u. der hinterhältigen EU-Diktatur – die UNO – Planung verinnertlich hat u. ohne Rücksicht auf Verluste verwirklicht ! Nicht Gutmenschentum, nicht Hilfbereitschaft,
    kalte geplante Stategie der UN-Empfehlung verwirktlich durch Dt. gewissenlose , etablierte Polittypen – bereiten den Untergang der BRD u. ihrer Bürger vor !!! Ruhig
    gestellte u. politisch verarschte Deutsche erleben life ihren poltisch gewolltem Untergang sehenden Auges entgegen !

  6. Schmid von Kochel sagt:

    Wollen die jetzt bei uns Ackerbau betreiben? Siedeln? Ziegen füttern? Schafe züchten ?
    Deutschland gute Land, nix Arbeit und viel Geld. Macht euch mal bei WESTERN UNION schlau, wie viel Geld täglich in die sicheren Länder transferiert wird. Und auch bei anderen Geldtransferanbietern ! Es sind 8-stellige Millionenbeträge ! Täglich ! Aus BRD raus, woher kommt das Geld? Schon mal daran gedacht? Das sind keine Peanuts mehr. Deutsche Familien leben von Hartz IV, sorgen sich täglich um das Wohlergehen der Familie, und Deutsches Geld verschwindet nach ? Denkt mal darüber nach !!!! Ein Land, das Tausende Jahre ein Volk der Dichter, Denker und Wissenschaftler war, wird jetzt besiedelt. Steckt da vielleicht Merkels Berater namens Soros bzw. Rothschuldbank und VSA dahinter. Siedlungspolitik in BRD, ich fasse es nicht, oder seht Ihr da anders ?

  7. Ulrike sagt:

    Leider ist es genauso und das dumme deutsche Volk kapiert es nicht.

  8. Birgit sagt:

    Es existiert ein eindeutiger Plan. Das Deutschtum soll ausgerottet werden. Genügend Tonaufzeichnungen zu solchen Äußerungen der Regierigen liegen vor.

    Die Jahrhundertangst des Zion offenbart sich hier. Es muß unbedingt verhindert werden das sich die Deutschen und Russischen Völker zusammen schließen und sich nicht mehr aufeinander hetzen lassen, zum Wohlergehen des Großkapitals.

    Dieser Zusammenschluß wür de die Weltmacht bedeuten und alle Firmen, getarnt als Staaten, aushebeln.

    Deshalb dies Ziegenfickerkultur hier in Massen.

    Und Ulrike, deutsche Frauen mit schwarzen Bälgern, bei diesen Weibern kann es sich nur um Assis handeln.
    Da müssen wir uns was wegen der Abstammung einfallen lassen, denn die geht nun mal nach der Mutter. Ich habe schon eine Idee, kommt Zeit kommt Rat kommt ………!

  9. Baufutzi sagt:

    Einmal werden wir ein neues deutsch-russisches Imperium erleben, doch vorher kommt der Aderlaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.