EUROPA – Italien: Schwere Ausschreitungen bei Demo gegen Regierung

In Italien ist es zu schweren Ausschreitungen bei Demonstrationen gegen die Regierung gekommen.

Ausschreitungen am Samstag in Florenz. (Foto: dpa)

Ausschreitungen am Samstag in Florenz. (Foto: dpa)

Bei einer Demonstration gegen das geplante Verfassungsreferendum in Italien ist es am Samstag erstmals zu Krawallen gekommen. Mehrere Hundert Regierungsgegner warfen in Florenz Rauchbomben, Steine und Feuerwerkskörper auf Polizisten, die ihrerseits Schlagstöcke einsetzten, wie auf Fernsehaufnahmen zu sehen war. Italienischen Medien zufolge wurde ein Beamter verletzt. Die Demonstranten versuchten, zum Ort des jährlichen Parteitags der Demokraten von Ministerpräsident Matteo Renzi vorzudringen. Der Bürgermeister von Florenz, Dario Nardella, verurteilte die Gewalt als inakzeptabel. Auch Renzi wurde auf dem Treffen erwartet.

Bislang waren die Demonstrationen gegen Renzi und seine geplante Volksbefragung friedlich verlaufen. Der Regierungschef hat sein politisches Schicksal mit dem Referendum am 4. Dezember verknüpft. Die weitreichende Verfassungsreform soll mehr Stabilität in das von häufigen Regierungswechseln geprägte Land bringen. Geplant ist eine Einschränkung der Rolle des Senats und der Zuständigkeiten der Regionalregierungen. Kritiker befürchten eine Schwächung der Demokratie. Fast alle Meinungsumfragen sagen eine Niederlage der Reformbefürworter voraus.

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 06.11.2016

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu EUROPA – Italien: Schwere Ausschreitungen bei Demo gegen Regierung

  1. Geronimo sagt:

    Die Italiener haben sich nach Mussolini und dem 2.Weltkrieg nie wieder von einer Regierung ihre Freiheiten nehmen lassen. Das wird auch der EU – Büttel Renzi nicht schaffen. Die haben ihr ureigenes Wirtschaftssystem, das auf der unteren Ebene schon seit Jahrhunderten funktioniert, inklusive Mafia. Wirtschaftlich gehören sie genauso wenig in die EU wie die Griechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.