Horde Südländer prügelte zwei Brüder zusammen – Jetzt Belohnung ausgesetzt

POLIZEIDIREKTION BAD SEGEBERG

POL-SE: Moorrege – 500 Euro Belohnung für die Ergreifung der Täter


Bad Segeberg (ots) – Nach der Raubtat am 25. Dezember 2016 und einem entsprechenden Zeugenaufruf seitens der Kriminalpolizei haben der Eigentümer der Lokalität und der Veranstalter der Feier gemeinsam eine Belohnung zur Ergreifung der Täter ausgesetzt.

Näheres zu den Geschehnissen aus dem Vorjahr sind der Medieninformation der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 30. Dezember 2016 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3524037 unmittelbar zu entnehmen.

Einer der beiden im Rahmen der Attacke verletzten Brüder befindet sich fortwährend mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Langfristige körperliche Beeinträchtigungen sind derweil nicht auszuschließen.

Die Polizei hält den Zeugenaufruf vom 30. Dezember aufrecht. Die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg nehmen weitere Hinweise unter 04101-2020 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

screenshot-2289

Quelle: presseportal.de vom 04.01.2017 (Überschrift geändert Redaktion staseve)

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.