Strittige Südkurilen: Japan will gemeinsame Währung mit Russland schaffen

Kunaschir (Kurilen-Inseln)

© Sputnik/ Ekaterina Chesnokova

Japan will neben der Entwicklung des Tourismus und der Fischerei Russland auch die Schaffung einer gemeinsamen Digitalwährung auf den Kurilen anbieten, berichtet der TV-Sender NHK.

Diese neue Regionalwährung könnte anstelle des russischen Rubels und des japanischen Yens im Rahmen der gemeinsamen Wirtschaftstätigkeit auf den vier südkurilischen Inseln genutzt werden. Laut NHK steht diese Idee auf der Liste der Vorschläge, die die japanische regierende Liberaldemokratische Partei im Vorfeld der ersten Konsultationen zwischen Tokio und Moskau über eine gemeinsame Wirtschaftstätigkeit auf den Südkurilen vorbereitet hat. Diese Konsultationen sollen am 18. März in Tokio stattfinden.

Die Liste mit den Vorschlägen werde in allernächster Zeit an die Regierung überreicht. In den Dokumenten werde zudem betonte, dass die gemeinsame Wirtschaftstätigkeit zur Entwicklung und Prosperität sowohl der vier südkurilischen Inseln als auch der japanischen Nordinsel Hokkaidō beitragen solle.

Die prinzipielle Vereinbarung, Verhandlungen über eine gemeinsame Wirtschaftstätigkeit auf den Südkurilen aufzunehmen, war beim Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Japans Premier in der Präfektur Yamaguti und in Tokio im Dezember 2016 getroffen worden. Japan beansprucht die Inseln Iturup, Kunaschir, Schikotan und Chabomai und beruft sich dabei auf das bilaterale Traktat über Handel und Grenzen vom 7. Februar 1855. Die Rückgabe der Inseln stellte Tokio als Bedingung für den Abschluss eines Friedensvertrages mit Russland, der nach dem Zweiten Weltkrieg nicht unterzeichnet werden konnte. Moskau verweist darauf, dass die Südkurilen nach dem Zweiten Weltkrieg der Sowjetunion überlassen wurden, so dass sich Russlands Souveränität in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht über sie erstreckt.


XXL-Sizes

Quelle: Sputnik vom 17.03.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Strittige Südkurilen: Japan will gemeinsame Währung mit Russland schaffen

  1. Pingback: Strittige Südkurilen: Japan will gemeinsame Währung mit Russland schaffen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.