Österreich: Kaum Erholung für Reiseziel Türkei – Flaute bei Buchungen hält an


GUWI



Die #Türkei ist als #Urlaubsziel kaum noch gefragt: Angst vor Terror und politische Unruhen haben in den vergangenen Jahren für eine Flaute in türkischen Hotels gesorgt. Eine Entspannung im dauerhaften Krisenmodus ist auch heuer nicht in Sicht. Der damit einhergehende Preisverfall könnte aber zumindest kurzfristig Betten füllen.

Beim Ranking der beliebtesten Reiseziele der Österreicherinnen und #Österreicher belegt die Türkei nur noch einen der hinteren Plätze. Lag sie 2007 noch auf Platz fünf bei den Umfrageergebnissen der Statistik Austria, gab im Vorjahr nur noch ein Drittel an, in der Türkei #Urlaub zu machen – damit liegt das Land weit abgeschlagen auf Rang zehn.

 

Gestalten Sie ihr T-Shirt mit Erdbeermotiv im Shop

Auch die großen österreichischen Reisebüros verzeichnen dieses Jahr schlechte Buchungszahlen. „Für die Türkei ist keine Erholung in Sicht, im Gegenteil – durch den Ausgang des Referendums (Staatspräsident Recep Tayyip Erdogans Sieg beim Verfassungsreferendum, Anm.) weichen die Österreicher noch mehr auf andere Reiseziele aus“, sagte Ruefa-Geschäftsführer Walter Krahl Ende Mai im Hinblick auf die schwachen Zahlen. Auch laut Österreichischem Reiseverband (ÖRV) wird erwartet, dass sich der Rückgang bei den Urlaubern 2017 fortsetzt. Gerechnet wird mit bis zu 140.000 Gästen aus Österreich, das sind rund 25 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Erstmals seit zwei Jahren leichter Zuwachs

Doch #das türkische Tourismusministerium vermeldete dieses Jahr erstmals wieder mehr Besucher nach dem abrupten Rückgang des Vorjahres. Die Zahl der ausländischen Besucher im April stieg um 18 Prozent auf mehr als zwei Millionen. Vor allem #Russen buchten verstärkt #Türkei-Reisen. Auf sie entfiel rund die Hälfte des Zuwachses.

Quelle: ORF vom 09.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Österreich: Kaum Erholung für Reiseziel Türkei – Flaute bei Buchungen hält an

  1. Pingback: Österreich: Kaum Erholung für Reiseziel Türkei – Flaute bei Buchungen hält an | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wer soll da noch hinreisen wenn er nicht weiss ob er nicht dort im Knast landet ?
    Ausserdem unterstützt man dieses Land nicht auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.