Syrien-Konflikt: USA stoppen offenbar Unterstützung für Rebellen

Kämpfer der syrischen Rebellen in einem Bus, der sie aus der Stadt Homs bringt. (AFP /  Loaui Beshara)
Kämpfer der syrischen Aufständischen (2015) (AFP / Loaui Beshara)

Besatzungsrecht-Amazon

Die #USA stoppen einem Medienbericht zufolge ihre Unterstützung für #syrische Rebellen.

Wie die „Washington Post“ unter Berufung auf Regierungsvertreter berichtet, entschied #Präsident Trump nach einer Unterredung mit #CIA-Chef Pompeo und dem Nationalen #Sicherheitsberater McMaster, ein Programm der #CIA zu beenden. Der Geheimdienst und das Weiße Haus nahmen zu dem Bericht keine Stellung.

Der „Washington Post“ zufolge ist die Entscheidung auch ein Schritt, um Wege zu einer Zusammenarbeit mit #Russland zu finden. Außerdem habe die Unterstützung der Gegner des syrischen Präsidenten #Assad mit Waffenlieferungen nur eingeschränkte Wirkung gehabt – vor allem seit dem Eingreifen der russischen Armee in den Konflikt. – Unberührt von der Entscheidung soll die US-Unterstützung beim Kampf gegen die IS-Miliz fortgesetzt werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Syrien-Konflikt: USA stoppen offenbar Unterstützung für Rebellen

  1. Pingback: Syrien-Konflikt: USA stoppen offenbar Unterstützung für Rebellen | StaSeVe Aktuell

  2. Pingback: Dies & Das vom 20. Juli 2017. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.