Mehr Mafia als Marketing: Deutsches Zwangsfernsehen verschärft die Zuschauerbindung

auxmoney.com - Geldanlage die ich verstehe
12.10.2015
Markus Gärtner

Wer nicht zahlt, wird lahmgelegt. Immer öfter finden Zuschauer von ARD und ZDF, die ihren Zwangsbeitrag nicht zahlen wollen, einen sogenannten »Ventilwächter« an ihrem Auto. Es ist ein gelber Stöpsel, der auf dem Ventil eines Reifens sitzt und mit einem Schloss gesichert wird. Wer dennoch fährt, endet 500 bis 600 Meter später mit einem Plattfuß.


Eine Mitarbeiterin der Stadt Willich hat der Westdeutschen Zeitung bestätigt, dass es sich dabei um eine bewährte Vollstreckungsmethode handelt. Und die scheint immer öfter zum Einsatz zu kommen.

Denn im vergangenen Jahr haben ARD und ZDF mehr als 890.000 Mal Städte oder Gemeinden um Amtshilfe ersucht, um säumige Beitragszahler an die Kandare zu legen.

Wie die Kommunen ausstehende Gebühren eintreiben, sei ihnen überlassen, berichten uns Mainstream-Zeitungen wie die WELT.

Das ist für die von Propaganda, Lügen, Zahlenbetrug und ständig neu erfundenen Russen-Invasionen in der Ukraine in die Irre geführten Zuschauer allerdings kein Trost. Sie müssen für ein Programm zahlen, das sie in Hunderttausenden von Fällen nicht wollen, weil sie sich dort langweilen, desinformiert und mit Propaganda gepinselt fühlen.

Wir erinnern uns: Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hat dem ZDF im März 2014 per höchstrichterlichem Urteil einen zu großen Einfluss der Politiker bescheinigt. Vier Monate später wurde das ZDF dabei erwischt, die Ergebnisse beim Ranking von »Deutschlands Beste« manipuliert zu haben.

Wir erinnern uns auch an den Rauswurf von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender vor sechs Jahren, dessen Arbeit der CDU nicht mehr passte. Und wir erinnern uns ganz frisch an den Auftritt von Angela Merkel in der vorigen Woche, als die Kanzlerin dem Volk angeblich Rede und Antwort zur Flüchtlingspolitik stand. Knallharte Fragen wurden angekündigt, seichter Talk folgte.

Die Propagandaschau fasste die Sendung anschließend so zusammen:

»Ein die Realität vorsätzlich verzerrender Talk, der sich nahtlos in die westliche Propaganda der letzten Monate einreihte. Anne Will, diejenige also, die dort als Moderatorin hätte agieren sollen und sich stattdessen als Merkels Hausmädchen für Agitation, Öffentlichkeitsarbeit und Anklage gerierte, machte in der gesamten Inszenierung den mit Abstand beschämensten Eindruck.«

 

Besatzungsrecht-Amazon

471 Beispiele dessen, was das deutsche Publikum angewidert »Lügenpresse« nennt,, habe ich in meinem neuen Buch mit dem gleichnamigen Titel zusammen gefasst. ARD und ZDF sind prominent darin vertreten. Aber sie verraten nicht nur ihren Informationsauftrag, sie sorgen auch noch dafür, dass angewiderte Zuschauer mit Methoden an der Mobilität gehindert werden, wie man sie eher von der Mafia erwartet.

Denn merke: Wenn Du nicht willst, was wir Dir senden, dann wirst Du mit ´nem Plattfuß enden.
Kredit für Selbständige
Quelle: Kopp-online vom 12.10.2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.