Erdogan drängt Ankaras Bürgermeister zu Rücktritt

 

Der türkische Präsident #Recep Tayyip Erdogan hat einem Zeitungsbericht zufolge drei einflussreiche Bürgermeister zum Rücktritt aufgefordert, um so seine Machtbasis vor den Wahlen in zwei Jahren weiter zu stärken.

#Erdogan wolle die Ablösung der Bürgermeister von #Ankara, #Balikesir und #Bursa, berichtete die Zeitung „Hürriyet“ heute. Der Schritt sei Teil des Verjüngungskurses, den der Präsident seiner Partei #AKP auferlegt habe.

Istanbuls Bürgermeister zurückgetreten

Der Bürgermeister von Istanbul hatte bereits im vergangenen Monat sein Amt aufgegeben, auch in anderen Städten wurden bereits Rücktritte bekannt. In der Türkei stehen 2019 Parlaments- und Präsidentenwahlen an.

Erdogan hatte sich bei einem Verfassungsreferendum im April mehr Vollmachten gesichert. Die Wähler in 17 der 30 größten Städte des Landes stimmten allerdings mehrheitlich gegen die Pläne. Danach hatte Erdogan gesagt, in den lokalen Behörden habe sich eine Ermüdung breitgemacht, sodass Veränderungen unumgänglich seien.


Höllberg

Quelle: Quelle: ORF vom 19.10.2017 

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Erdogan drängt Ankaras Bürgermeister zu Rücktritt

  1. Pingback: Erdogan drängt Ankaras Bürgermeister zu Rücktritt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.