Wittenberg: Festakt zum Abschluss des Reformationsjahrs

Porträt des Reformators Martin Luther, Ölgemälde auf Holz. von Lukas Cranach dem Älteren von 1528. Das Bild hängt in der Lutherhalle in Wittenberg, dem größten reformationsgeschichtlichen Museum der Welt. Die von Lucas Cranach und seiner Werkstatt ab 1520 geschaffenen Bilder sind als Grundtypen bis heute prägend für die Vorstellung von Martin Luther. ((c) dpa - Bildarchiv)
Porträt des Reformators Martin Luther, Ölgemälde auf Holz. von Lukas Cranach dem Älteren von 1528. Das Bild hängt in der Lutherhalle in Wittenberg, dem größten reformationsgeschichtlichen Museum der Welt. ((c) dpa – Bildarchiv)

In #Wittenberg wird heute der 500. Jahrestag des #Thesenanschlags von #Martin Luther gefeiert.

Nach einem Gottesdienst in der #Schlosskirche findet ein Festakt statt, an dem Bundespräsident #Steinmeier und Bundeskanzlerin #Merkel teilnehmen. Mit den Feierlichkeiten endet das Reformationsjahr. Einmalig ist der Reformationstag in diesem Jahr ein bundesweiter Feiertag.

Am #31. Oktober 1517 schlug Martin Luther der Überlieferung nach 95 Thesen zu Missständen in der Kirche seiner Zeit an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Es war der Anstoß für die #Reformation. Luthers Lehren führten zu tiefgreifenden Veränderungen in #Kirche und #Gesellschaft.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wittenberg: Festakt zum Abschluss des Reformationsjahrs

  1. Pingback: Wittenberg: Festakt zum Abschluss des Reformationsjahrs | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.