Asyl-Ansturm: BND warnt vor bis zu einer Milliarde „Flüchtlingen“


Gourmet Heimes®

21. November 2017
Asyl-Ansturm: BND warnt vor bis zu einer Milliarde „Flüchtlingen“
INTERNATIONAL

Berlin. Der Asyl-Ansturm geht trotz des Totschweigens in den etablierten #Medien und den #Altparteien munter weiter: jeden Monat strömen 15.000 bis 20.000 #Asylbewerber nach #Deutschland. Der #Bundesnachrichtendienst (#BND) warnt derweil vor noch weiter steigenden Zahlen. BND-Chef #Bruno Kahl sprach am 13. November anläßlich der Veranstaltungsreihe „Zur Zukunft der internationalen Ordnung“ bei der CSU nahen #Hanns-Seidel-Stiftung über die Gefahren der Migrationsströme. Dabei warnte er vor bis zu einer Milliarde „Flüchtlingen“.

„Die Bevölkerung Afrikas wächst derzeit um jährlich über 30 Millionen Menschen. Es ist sehr fraglich, ob die westlichen Bemühungen, Fluchtursachen zu bekämpfen, mit dieser Dynamik überhaupt Schritt halten können. Zumal ein Zusammenhang gerne übersehen wird: Selbst wenn es gelingen sollte, die wirtschaftliche Lage einzelner afrikanischer Staaten zu verbessern, wird dies vermutlich zunächst zu noch mehr Migration führen. Denn dann werden viele Personen selbst bei einem sehr begrenzten Wirtschaftswachstum zum ersten Mal überhaupt die Möglichkeit haben, die Reise nach Europa zu finanzieren“, warnt der Geheimdienstler. Und weiter: „Weit über eine Milliarde Menschen werden künftig einen rationalen Migrationsgrund haben.“ (sp/tw)


Höllberg

Quelle: zuerst.de vom 21.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Asyl-Ansturm: BND warnt vor bis zu einer Milliarde „Flüchtlingen“

  1. Pingback: Asyl-Ansturm: BND warnt vor bis zu einer Milliarde „Flüchtlingen“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Und wieso können die immer noch einströmen? Weil wir unsere Grenzen nicht dicht machen. So blöd ist Deutschland. Setzt die unfähigen Politiker endlich ab und jagt das ganze Gesindel wieder aus dem Land. Wir sind nicht das Sozialamt der ganzen Welt.

    Wenn die Afrikaner nur Kinder in die Welt setzen ohne sie ernähren zu können ist das nicht unser Bier.

  3. Birgit sagt:

    Diesem Geburtenwahnsinn muß Einhalt geboten werden, egal wie.
    Bloß nicht mehr spenden, wenn die genug zu fressen haben werden es immer mehr. Wie eine Rattenkolonie,der Kammerjäger muß her.

  4. Pingback: Dies & Das vom 22. November 2017. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.