Das Grauen geht weiter: Naive Jugendliche wird in Asylunterkunft vergewaltigt


Gourmet Heimes®

(Symbolbild: JouWatch)
Opfer einer verantwortungslosen Politik (Symbolbild: JouWatch)
 

#Freiburg – In einer #Asylunterkunft im Landkreis Waldshut soll ein junges Mädchen von einem 19-jährigen #Asylbewerber aus #Gambia #vergewaltigt worden sein.

Die Jugendliche hatte zusammen mit Freundinnen in der Unterkunft einen Bekannten besucht. Der #Gambier habe sie unter einem Vorwand in sein Zimmer gelockt, die Tür verschlossen und sie vergewaltigt. Das Alter und die Identität des Opfers wurden aus Gründen des Jugendschutzes nicht bekannt gegeben. Der Vergewaltiger sei identifiziert und auf der Flucht. Nach ihm werde jetzt gefahndet, heißt es in der Badischen Zeitung.

 

In #München entkam am vergangenen Freitagmorgen eine 32-jährige nur knapp einer Vergewaltigung. Die Frau befand sich gegen 3 Uhr in der Altstadt auf dem Heimweg, als sie von einem „Mann südländischen Typs“ überfallen, gegen eine Hauswand gedrückt wurde. Der „Mann“ versuchte sie zu küssen und zog ihr die Strumpfhose runter. Da die Frau sich mit allen Kräften wehrte, gelang ihr die Flucht. Sie fuhr mit einem Taxi nach Hause und verständigte von dort die Polizei.

In #Grevenbroich wurde eine Joggerin am Sonntag gegen 9 Uhr morgens auf einem Waldweg von einem Unbekannten vergewaltigt. Die Frau mittleren Alters sei vom Täter von hinten angegriffen und zu Boden gerissen worden. Spaziergänger seien auf die völlig aufgelöste Frau gestoßen, die bei der #Vergewaltigung Verletzungen erlitten habe, verständigten Rettungskräfte und die Polizei. Das Opfer sei erst am Dienstagnachmittag zu einer Anhörung in der Lage gewesen. Der Täter habe intensiv nach Zigaretten gerochen und habe dicke dunkle Handschuhe und eine dicke Jacke getragen, eine weitere Beschreibung liegt bisher nicht vor. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 06.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Das Grauen geht weiter: Naive Jugendliche wird in Asylunterkunft vergewaltigt

  1. Pingback: Das Grauen geht weiter: Naive Jugendliche wird in Asylunterkunft vergewaltigt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Das sind die täglichen Bereicherungen durch Murksels Gäste.

    Wie kann man so blöd sein in ein Asylantenheim gehen? Das ist unsere Jugend die schon vom Kindergarten an links gedreht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.