USA geben nicht auf: Türkei soll auf S-400-Raketensysteme aus Russland verzichten


nanosit

Fla-Raketenkomplex S-400

© Sputnik/ Дмитрий Виноградов

Washington hat laut dem Pentagon-Pressesprecher Johnny Michael Ankara seine Besorgnis über den #S-400-Deal zwischen #Russland und der #Türkei mitgeteilt, wie Medien berichten.

Die amerikanische Seite habe „türkische Amtsträger“ über „ihre Besorgnis“ in Kenntnis gesetzt, so Michael. Nach Ansicht des Pentagons wäre es „die optimale Entscheidung“ für Ankara, ein „mit der #Nato operativ vereinbares Raketenabwehrsystem“ zu nutzen, sagte der Sprecher.

Er sagte ferner, dass Washington mit Ankara „einen offenen Dialog zu dieser Frage“ führe. Die USA würden hervorheben, dass „es wichtig ist, beim Erwerb jeglicher größerer Militärsysteme die operative Vereinbarkeit innerhalb der Nato aufrechtzuerhalten“.Michael betonte auch, dass die Türkei und die #USA durch eine „starke und bedeutsame“ militärtechnische Zusammenarbeit miteinander verbunden seien.

Aus dem Pentagon verlautete, dass Ankara immer noch „Raketenabwehrsysteme bei den Nato-Verbündeten kaufen“ wolle. Dazu gehörten Patriot-Systeme (USA) für „umfassendere, langfristige Bedürfnisse“.
Wie am Freitag berichtet wurde, haben Russland und die Türkei ein Kreditabkommen über die Lieferung von zwei S-400-Batterien aus russischer Produktion unterzeichnet.

Quelle: Sputnik vom 30.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu USA geben nicht auf: Türkei soll auf S-400-Raketensysteme aus Russland verzichten

  1. Pingback: USA geben nicht auf: Türkei soll auf S-400-Raketensysteme aus Russland verzichten | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Das heißt also in der Romantiker Sprache der US Armee Führung: Nehmt die
    S 900, das sind die, die jeden US Düsenjäger oder Bomber schon am Boden in die Luft jagen, wenn der Todgeweihte Pilot den Zündschlüssel rumdreht! Ist auch aus Kostengründen vermittelbar, die Leichen der Piloten von der ungerufenen Bomben Befreiungsarmee rund um die Erde einzusammeln kostet ordentliches Geld. Geld was der Ami nicht hat, weil der Staat pleite ist!

  3. Ulrike sagt:

    Klar kauft lieber den Schrott der Amis. Darauf gehts doch wohl hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.