Mann belästigt 35jährige und sticht ihr in den Bauch


PG Naturpharma

In der Nacht zu Freitag (26. Januar) stach ein unbekannter Täter einer 35-Jährigen Frau mit einem Messer in den Bauch. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Die Frau war gegen 0.30 Uhr auf der #Leopoldstraße unterwegs. In Höhe des Spielplatzes, ungefähr bei Hausnummer 51, sprach sie ein unbekannter Mann an. Er belästigte sie und wurde von der Frau immer wieder zurückgewiesen.

Daraufhin zog der Mann ein #Messer und verletzte die 35-Jährige damit am Bauch. Sie konnte in ein nahegelegenes Restaurant fliehen. Hier wurde ihr schnell geholfen und die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Mann flüchtete.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls: Der Tatverdächtige war demnach etwa 1,80 Meter groß, “jüngeren Alters”, #dunkelhäutig, schlank, hatte kurze Haare und einen kurzen Bart.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in #Dortmund unter 0231/132 74 41.

Quelle: dortmund24.de vom 26.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Mann belästigt 35jährige und sticht ihr in den Bauch

  1. Pingback: Mann belästigt 35jährige und stich ihr in den Bauch | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Es wird allerhöchste Zeit diese ganzen schwarzen Urwaldaffen dahin zu schicken wo sie herkamen. Die haben in einer Zivilisation nichts zu suchen.

  3. Annette sagt:

    Muß man diesen Dreck noch lange haben oder kommt diese MIESE Mist-regeirung endlich aus dem Quark? DIE TAUGT EH NICHTS !!!!!

  4. Schmid von Kochel sagt:

    Germany LAST ist die Devise der Geschäftsführung. Mittlerweile kann man unsere Frauen, Töchter und Kinder nicht mehr allein auf die Strasse lassen. Schutzzonen für Frauen ?… in welchem Land auf dieser Welt gibt es so etwas noch? Ich bin verdammt neugierig !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.