Italien rettet 800 Migranten direkt vor der tunesischen Küste

Foto:Durch photofilippo66/shutterstock
Auf dem Weg ins gelobte Land (Foto:Durch photofilippo66/shutterstock)

#Italien meldet wieder die erfolgreiche „Rettung“ von #Migranten auf dem Mittelmeer. Diesmal wurden fünf Boote gesichtet, darunter zwei Schlauchboote. Insgesamt 800 illegale Einwanderer wurden laut Küstenwache an Bord genommen. Darunter seien sieben Kinder gewesen, die, weil sie Salzwasser in den Lungen gehabt hätten, mit Hubschraubern ins nächstgelegene Krankenhaus der tunesischen Küstenstadt Sfax geflogen wurden.

Die Rettungsaktion habe kurz vor der tunesischen Küste stattgefunden. Ungeachtet dessen wurden die 800 illegalen Einwanderer nach Italien verschifft. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 28.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Italien rettet 800 Migranten direkt vor der tunesischen Küste

  1. Pingback: Italien rettet 800 Migranten direkt vor der tunesischen Küste | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Sind die Italiener denn von allen guten Geistern verlassen? Was tun die vor der tunesischen Küste? So blöd kann man doch nicht sein noch mehr Gesindel ins Land zu holen.

  3. Annette sagt:

    Ich weiß nicht wer doof ist, aber einer wird es schon sein.

  4. schmid von Kochel sagt:

    Die Rechnung bitte an Frau Murksel, ok?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.